Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Menschen

Islamwissenschaftler Thomas Bauer: "Wir leben in einer Zeit der Rechthaberei"

Islamwissenschaftler Thomas Bauer: „Jeder hat heute zu allem eine Meinung. Leider.“
Islamwissenschaftler Thomas Bauer: „Jeder hat heute zu allem eine Meinung. Leider.“(c) Martin Zaune
  • Drucken

Für sein Buch "Die Vereindeutigung der Welt" erhält der Islamwissenschaftler Thomas Bauer beim diesjährigen Philosophicum Lech den Essay-Preis Tractatus. Der Kapitalismus habe viel zum Verlust der Vielfalt beigetragen, sagt er.

Sie sind Arabist und Islamwissenschaftler. Wie kamen Sie dazu, ein Buch über den Verlust der Vielfalt zu schreiben?

Thomas Bauer: In meiner Beschäftigung mit dem klassischen Islam habe ich immer mehr Widersprüche zwischen dem heutigen Islambild und dem, was mir in vierzigjähriger Lektüre klassisch arabischer Texte begegnet ist, gesehen.