Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Fonds

Global in Immobilien investieren

Hudson Yards development in New York Development in and around Hudson Yards in New York on Saturday
Hudson Yards in NewYoirk(c) imago/Levine-Roberts (Richard B. Levine)
  • Drucken

Welche internationalen Immobilienfonds gerade jetzt eine interessante Alternative für das Portfolio darstellen – und wie auch Kleinanleger problemlos im Klub der Großen mitspielen können.

New York. Man kann es nicht oft genug sagen: Aktien sind momentan sehr hoch bewertet, die Korrektur wird kommen. Kein Grund zur Panik zwar, die US-Wirtschaft (und mit ihr die globale Konjunktur) läuft rund, wenig deutet auf eine baldige Rezession hin. Aber jeder Anleger sollte sich Gedanken machen, wie das Portfolio diversifiziert werden kann, um den nächsten Crash zu überstehen.

Eine Option: Globale Immobilienprojekte. Klingt kompliziert, muss es nicht sein. Heute bieten alle großen Emittenten von Indexfonds Real Estate Investment Trusts (REITs) an, die der Kleinanleger problemlos kaufen und wie Aktien jederzeit handeln kann. So werden die größten Nachteile vieler herkömmlicher Immobilienfonds – eingeschränkte Handelsfähigkeit und Konzentration auf wenige Projekte – umgangen.