Stefan Riecher

Stefan Riecher

Ausblick

Was kann Aktien noch antreiben?

Die US-Inflation geht wieder zurück, Anleger erwarten Zinssenkungen von der Notenbank Fed und Apple springt auf den KI-Zug auf. Nun müssen viele Erwartungen erfüllt werden, damit die Rallye weitergeht.
Anleihenmärkte

Hat die „Mutter aller Kurven“ ausgedient?

Langfristige US-Anleihen werfen seit Langem weniger ab als kurzfristige. Das gilt als Indikator für eine Rezession, diese blieb aber aus. Hat die „Mutter aller Kurven“ ausgedient?
Zinsen

Der ungewisse Zinspfad in den USA

Die Strategie der Notenbank Fed beeinflusst nicht nur die Börsen, sondern womöglich auch die US-Wahlen.Fed-Chef Powell steht vor einer Mammutaufgabe –und er sitzt zwischen den Stühlen.
Geldpolitik

Die EZB prescht vor – und riskiert

Zinsen. Während die Fed zuwartet, plant Frankfurt für diese Woche die erste Zinsreduktion. Was die unterschiedliche Geldpolitik für Investoren bedeutet.
Börse

Der große Appetit auf eigene Aktien

Aktienrückkäufe boomen und sie sind für die Rallye an den Börsen mitverantwortlich. Warum Firmen eigene Aktien kaufen und worauf Investoren dabei achten sollten.
Aktien

Welche Folgen der Absturz der Starbucks-Aktie für die US-Börsen hat

Die Bilanzzahlen der Kaffeehauskette deuten auf geringere US-Konsumausgaben hin. Die Börsen beflügelt das. Warum?
Aktien

Aktien: Wenn es auf die Größe ankommt

Große Firmen schnitten zuletzt besser ab als kleine – sowohl während der Bergfahrt im ersten Quartal als auch während des Rückgangs im April.
Geldanlage

Die USA sitzen in einer großen Schuldenfalle – und was sollen die Anleger jetzt tun?

Mehr Schulden als je zuvor machten die USA im ersten Quartal. An den Börsen macht sich Unruhe breit, und es wird vorerst wohl nicht besser werden. Worauf also müssen sich Anleger einstellen?
Aktien

Und wenn keine Zinssenkungen kommen?

In den USA verschiebt sich die Lockerung der Geldpolitik nach hinten – sofern sie überhaupt kommt. Das wirkt sich auf alle Anlageklassen aus und es betrifft auch die EZB, die vorerst an ihrem Kurs festhalten will.
Börse

Eine Achterbahnfahrt mit Donald Trump

Seit zwei Wochen ist Donald Trumps Social-Media-Plattform Truth Social an der Börse. Die Kursschwankungen sind enorm. Wie sollen Kleinanleger damit umgehen?
Interview

US-Marktführer für alkoholfreies Bier: „Red Bull inspirierte mich sehr“

Bevor Bill Shufelt den US-Marktführer für alkoholfreies Bier, Athletic Brewing, gründete, arbeitete er in der New Yorker Finanzindustrie. Was ihn zum Umstieg bewegte und warum Dietrich Mateschitz als Vorbild dient.
 
Geldpolitik

Warum sich Anleger zuletzt oft irrten? Weil sie auf die falschen Inflationszahlen in den USA schauten

Die Fortsetzung der Aktienrallye liegt aktuell auch daran, dass die Anleger der US-Notenbank Fed wieder zu glauben beginnen. Sie erinnern sich daran, dass die Fed mächtiger ist als Politik und Krieg. Und sie müssen erkennen, dass sie sich immer an einem Index orientiert, den der Markt selbst gar nicht so recht kennt.
Ausblick

Wie die Aktienrallye noch weitergehen kann

Nicht nur Techfirmen haben zuletzt an Wert gewonnen, sondern auch viele kleinere Firmen. Manche Börsianer sehen daher trotz einer hohen Bewertung des Gesamtmarkts noch Potenzial. Wie soll man sich positionieren?
Aktien

Der Hype um Nvidia ist einzigartig - sollen Anleger nun lieber seine Konkurrenten ins Auge fassen?

Der explosionsartige Aufstieg des Chipherstellers Nvidia zum drittwertvollsten Konzern der Welt ruft immer mehr Händler auf den Plan, die kein Ende der Rallye sehen wollen. Aber es gibt auch Skeptiker. Vielleicht sollte man auf sie hören, wenn man jetzt noch Nvidia-Aktien kaufen will. Denn es gibt Alternativen.
Aktien

Warum Prognosen von Analysten oft einem Ratespiel gleichen

Die Rallye an den Börsen lässt die Experten wieder einmal schlecht aussehen. Sie revidieren ihre Jahresprognosen, dabei liegt das Problem in der Aufgabenstellung: Derartig kurzfristige Prognosen sind nutzlos.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.