Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Tirol verbietet Zusatzstoffe im Kunstschnee

(c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
  • Drucken

Der Tiroler Landtag hat einstimmig ein Verbot für Zusatzstoffe im Kunstschnee beschlossen. Ab sofort darf nur noch mit Wasser beschneit werden.

Der Tiroler Landtag hat am Donnerstagabend einstimmig ein Verbot für Zusatzstoffe bei Kunstschnee beschlossen. Die Seefelder Bergbahnen hatten im August eine Diskussion ausgelöst. Sie hatten einen negativen Bescheid beim Landesverwaltungsgericht (LVwG) bekämpft und recht bekommen. Unter bestimmten Auflagen sei die Zugabe des Zusatzstoffes "Snomax" erlaubt, so das Erkenntnis des LVwG.

Sowohl Seilbahnwirtschaft, als auch Politik hatten sich jedoch kurz darauf für ein Verbot von Zusatzstoffen ausgesprochen. Nach Gesprächen mit der Tiroler Landesregierung wenige Tage später lenkte die Gemeinde Seefeld schließlich ein und gab bekannt, nun doch auf die Zugabe von Zusatzstoffen verzichten zu wollen.

(APA)