Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Wien

Islam-Experte Bassam Tibi: "Einzelfall ist das hässlichste deutsche Wort überhaupt"

Bassam Tibi
Der Staat sollte konsequenter auf die Einhaltung seiner Gesetze und Werte achten, sagt Bassam Tibi.Stanislav Kogiku
  • Drucken

Der deutsch-syrische Politikwissenschaftler und Islam-Experte Bassam Tibi spricht über die europäische Identität, Wertekonflikte, irrationale „Flüchtlingsromantik“ und Antisemitismus unter Muslimen.

Die Presse: Ihr neues Buch heißt „Islamische Zuwanderung und ihre Folgen: Der neue Antisemitismus, Sicherheit und die ,neuen Deutschen‘“. Was sind denn die deutlichsten Folgen dieser Zuwanderung?

Bassam Tibi: Beginnen wir mit den Fakten. 2050 wird der Anteil der Muslime in Europa zwischen 16 und 20 Prozent betragen. Und Muslime haben eine andere Werteorientierung als Europäer. Es kommen also nicht nur Muslime, sondern auch eine andere Werteorientierung. Das ist grundsätzlich kein Problem. Werte sind immer unterschiedlich, selbst innerhalb der muslimischen Welt.