Schnellauswahl
Köksal Baltaci

Köksal Baltaci

Chronik

Wie es zur Entscheidung kam, die Ischgl zum Ground Zero der Epidemie machte

Als sich die Verhängung der Quarantäne abzeichnete, stand der Krisenstab vor der Frage, was mit den rund 20.000 Urlaubern im Paznaun geschehen soll. Sogar ein Rechtsgutachten wurde eilig in Auftrag gegeben, wie Presse-Recherchen zeigen.

Chronik

Zehn Prozent der Infizierten für fast alle Übertragungen verantwortlich

Manche Menschen sind aus verschiedenen Gründen um ein Vielfaches ansteckender als andere. Das frühe Identifizieren und Isolieren dieser Superspreader ist der Schlüssel zur Verhinderung einer zweiten Infektionswelle.

Chronik

Fitnessstudios wieder geöffnet: So oder so, du bist motiviert

Die Frühaufsteher unter den Sportlern nutzten gleich die ersten Stunden nach der Wiedereröffnung der Studios Freitag früh, um ihr Training wieder aufzunehmen. Und das unkomplizierter, als man vermuten würde.

Chronik

Arzt verließ OP: Erschüttert über fehlendes Schuldbewusstsein

Der Ärztliche Leiter des Linzer Kepler Universitätsklinikums wirft dem Chirurgen, der eine Operation verließ, um Termine in seiner Privatordination wahrzunehmen, Rechtsbruch" vor. Er gieße Öl ins Feuer und mache Stimmung gegen die Ethik der Ärzte.

Chronik

Überraschender Start für die Kinos

Schneller als gedacht dürfen die Kinos am Freitag wieder öffnen. Aber nur die wenigsten machen Gebrauch davon. Für Verwirrung sorgte die neue Verordnung bei Autokinos.

Chronik

Arzt verließ OP: Wüsste nicht, bei wem ich mich entschuldigen sollte

Der Herz-Thorax-Chirurg, der in Linz eine Operation verließ, um Termine in seiner Privatordination wahrzunehmen, ist sich keiner Schuld bewusst. Er bekämpft seine Entlassung und will künftig wieder im Kepler Universitätsklinikum arbeiten. Dafür rechnet er mit Rückendeckung aus der Politik.

Chronik

Fünf Gründe, warum eine zweite Welle unwahrscheinlich ist

Für einen weiteren unkontrollierten Anstieg der Infektionen müssten fast sämtliche Kontrollmechanismen versagen. Einen Risikofaktor stellen aber die Grenzöffnungen dar.

Chronik

Stadtrat Hacker: Ich habe nie mit Gatsch geschmissen

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) ist der Meinung, dass der Bevölkerung von der Politik zu Unrecht Angst gemacht wurde. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) wirft er vor, bewusst Falschinformationen verbreitet zu haben.

Chronik

Günther Platter: Man sollte sich wirklich überlegen, ob man Ischgl derart ans Kreuz nagelt

Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) fordert im Presse"-Interview mehr Sensibilität" im Umgang mit Tirol und Ischgl. Über die Zukunft von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg will er nach dem Bericht der Untersuchungskommission im Oktober entscheiden.

Chronik

Startschuss für die bisher größte klinische Studie zu Penninger-Medikament

Im Linzer Kepler Universitätsklinikum werden ab sofort Covid-19-Patienten gesucht, die an einer Doppelblindstudie teilnehmen. Weltweit sind 16 Spitäler daran beteiligt.

Meinung

Warum in Österreich Spitalsbetten nicht reduziert werden sollten

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise galt die hohe Bettendichte als härteste Währung. Mit den sinkenden Infektionszahlen verliert sie wieder an Wert.

Chronik

Wann und wie Kinos wieder aufsperren werden

Unter Auflagen dürfen ab 1. Juli wieder Filme gezeigt werden. Der Zeitpunkt der Wiedereröffnung hängt aber nicht nur von gesetzlichen Vorgaben in Österreich, sondern vor allem von internationalen Filmverleihern und ihren globalen Strategien ab.

Chronik

Die Irrtümer während der Corona-Krise

Fünf Monate nach Ausbruch der Krankheit steht fest: Eine Reihe von anfänglichen Vorhersagen und Annahmen traf nicht ein. Mit einer Pandemie dieser Dimension waren wir in vielerlei Hinsicht massiv überfordert.

Chronik

Durchbruch bei Antikörpertests

Mit etwas Verspätung ist er nun da ein Antikörpertest, der auch bei sehr geringer Durchseuchung wie in Österreich zuverlässige Ergebnisse liefert. Eine wichtige Information bleibt aber auch er schuldig. Nach diesem Heiligen Gral" wird weiter gesucht.

Chronik

Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi: Lockerungen erfolgen zu langsam

Der grüne Bürgermeister Georg Willi kritisiert die seiner Meinung nach zu langsamen Lockerungen der Einschränkungen und hält die vorgesehenen Regeln bei Kulturveranstaltungen für weder praktikabel noch nachvollziehbar". Zudem schlägt er vor, dass Urlaube ins Ausland ab sofort wieder erlaubt und gefördert werden.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›