Geld & Finanzen

Geldanlage: Wenn alles steigt, wird's gefährlich

US-Staatsanleihen waren im Jänner auch sehr gefragt, genauso wie Gold und Junk Bonds.
US-Staatsanleihen waren im Jänner auch sehr gefragt, genauso wie Gold und Junk Bonds.(c) REUTERS (PETR JOSEK)

Anleger konnten zuletzt ein ungewöhnliches Phänomen beobachten: Viele Anlageklassen legten zu, von Aktien über Staatsanleihen bis zu Gold. Allemal Grund zur Sorge, dass sich hier etwas zusammenbrauen könnte.

New York. Man kann ihn nicht oft genug wiederholen, diesen alten Spruch von Warren Buffett: Sei gierig, wenn andere ängstlich sind, und sei ängstlich, wenn andere gierig sind. Der Starinvestor hat sowieso fast immer recht, damit aber besonders. Das zeigte sich einmal mehr in den vergangenen Wochen. Wiewohl: So mancher Trend seit Weihnachten ist äußerst ungewöhnlich, damit konnte auch Buffett nicht rechnen. Jedenfalls gilt es, momentan ein wenig vorsichtig zu sein.