Let's make money

Was Anleger verdrängt hatten, kommt nun mit voller Wucht zurück

Anleger flüchten nun wieder vermehrt zu Immobilien. Das dürfte auch die Aktien von Branchenkonzernen wie Vonovia antreiben.
Anleger flüchten nun wieder vermehrt zu Immobilien. Das dürfte auch die Aktien von Branchenkonzernen wie Vonovia antreiben.(c) imago/Jürgen Ritter (Jürgen Ritter)

Die vorige Woche führte geballt vor Augen, was auf diejenigen zukommt, die Geld auf der Seite haben. Kein Wunder, dass sie nun massenweise in Betongold flüchten.

Nun ist die Konjunktur also doch auf den Schirmen der Anleger aufgepoppt. Besser gesagt, die Sorge um sie. Über gut zwei Monate war sie ja konsequent ausgeblendet worden, weil die Notenbanken mit der Ankündigung einer abermals lockereren Geldpolitik die Anleger elektrisiert und so nach der Korrektur im vierten Quartal die Erholungsrallye seit Weihnachten mitbefeuert hatten. Dass die Geldpolitik ja deshalb lockerer wird, weil die Konjunktur sich eintrübt, wollte man im Freudentaumel nicht so gern hören.