Schnellauswahl
Eduard Steiner

Eduard Steiner

Economist

Mit diesen vier Aktien ist man gut für die zweite Coronawelle gerüstet

Die Börse geht in einen heißen Herbst. Mit diesen vier Aktien sollte er sich möglichst gewinnbringend überdauern lassen.

Economist

Was haben die Russland-Sanktionen gebracht?

Die EU hat eben neue Sanktionen gegen Russland verhängt. Die alten bestehen seit 2014. Laut Putin hat sein Land davon gar profitiert. In Wahrheit haben sie beiden Seiten massiv geschadet.

Economist

Diese drei Aktien haben das Zeug zu schon bald kräftigen Kursgewinnen

Angesichts der vielen Unsicherheiten sollte man an der Börse demnächst lieber auf Sicht fahren. Bei diesen drei Aktien aber sind auch jetzt gute Gewinne drin.

Economist

Wovon wird Russland künftig leben?

Die Coronakrise liefert den Vorgeschmack darauf, wovor Putin am meisten graut. Die Welt braucht immer weniger Öl. Russland aber hängt von dessen Export ab. Eine neue Prognose verheißt nichts Gutes.

Economist

Diese fünf Aktien bieten großes Potenzial bei mäßigem Risiko

Über den Börsen hängt ein Damoklesschwert, mit dem man in nächster Zeit leben muss. Diese fünf Aktien aber könnten schon bald groß aufzeigen.

Economist

Diese vier Aktien sollte man unbedingt auf dem Schirm haben

Die aktuelle Börsensituation stellt Anleger vor eine schwierige Wahl. Wer sich für langfristige Gewinne rüsten will, sollte diese vier Aktien im Blick haben.

Economist

Wozu der russische Geheimdienst Wirecard brauchte

Die Aufarbeitung des milliardenschweren Betrugsfalls Wirecard ist in Gang. Der Vorwurf, der flüchtige Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek habe mit dem russischen Geheimdienst kooperiert, bleibt aufrecht. Aber was konnte er diesem bieten? Eine Recherche der Presse mit Blick in die Praxis des KGB klärt auf.

Economist

Russischer Ex-Offizier Tschuprygin packt in der Causa Wirecard aus

Der ehemalige Militäroffizier und Arabist Andrej Tschuprygin, der für den russischen Geheimdienst GRU gearbeitet haben soll, gilt als Schlüsselfigur für dessen Kontakt zu Jan Marsalek. Im Interview erklärt er, wie die Bekanntschaft mit ihm zustande kam und wer er selbst wirklich ist.

Economist

Diesen drei Aktien geben Experten besonders hohes Kurspotenzial

Europa statt USA lautet derzeit der Rat der Fachleute. Drei Aktien bieten sich für diesen Schwenk besonders an mit viel Luft nach oben.

Economist

Aktien für 200 Mrd. dürften verkauft werden

Die großen Staatsfonds schichten um. Der ins Stocken geratene Aktienmarkt wird dadurch weiter belastet.

Economist

Mit diesen fünf Aktien sollte der Start in den Börsenherbst gelingen

Noch ist das Parkett etwas holprig und Vorsicht angebracht. Mit diesen fünf Aktien im Depot aber dürfte man auf der sicheren Seite liegen.

Economist

Das Russland-Netzwerk des flüchtigen Jan Marsalek

Der ehemalige Wirecard-Vorstand soll mit dem russischen Geheimdienst kooperiert haben. So das stimmt, war es aber nur Teil seiner Aktivitäten in Russland. Mit wem sich er und Wirecard dort sonst so eingelassen haben  und mit welch dubioser Aktion das am 9. April geendet hat. Eine Spurensuche der Presse.

Economist

Diese fünf Top-Aktien aus drei Erdteilen sollten heuer noch Freude machen

Der aktuelle Problemmix auf der Welt legt nahe, dem Restsommer ohne große Emotionen zu begegnen. Diese fünf Aktien drängen sich gerade dafür als geeignet auf.

Economist

Von den Aktien dieser drei Großkonzerne sind Experten besonders überzeugt

Welche zwei Punkte Anleger derzeit im Hinterkopf behalten und auf welche drei Aktien deutscher Flaggschiffe sie gerade jetzt nicht vergessen sollten.

Economist

Die europäischen Unternehmer in Russland sind nur noch verzweifelt

Fünf Monate gegenseitige Grenzsperren gefährden das Russlandgeschäft inzwischen massiv. Tausende Spezialisten müssten dringend ins Land. Die Unternehmer fürchten, dass sie Geschäft an Konkurrenten aus Nicht-EU-Ländern verlieren. Die Presse hat sich angesehen, was sich hinter den Kulissen wirklich tut.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›