Schnellauswahl

Dieser Österreicher verändert von Hongkong aus Asien

Der Österreicher Paul Niel über Gier, Lernkurven – und die Ehre, als Young Leader Asiens zu gelten.
Der Österreicher Paul Niel über Gier, Lernkurven – und die Ehre, als Young Leader Asiens zu gelten.(c) Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Er war Investmentbanker in London. Mit 34 machte er sich in Hongkong selbstständig und verblüfft seither mit eigenwilligen Extremexpeditionen. Paul Niel im Interview.

Die Presse: Sie haben 2013 mit 34 nach zwölf Jahren Investmentbanking Ihren Job bei Goldman Sachs geschmissen. Wussten Sie nicht mehr, wohin mit dem Geld?

Paul Niel: (lacht) Leider nein.