Schnellauswahl

Born to Be Wild

Herr Brandstätter tritt für die Neos an. Manche werden sich jetzt fragen, warum der Ex-Vizekanzler plötzlich Sebastian Kurz untreu wird.

Aber es ist nicht der heutige Höchstrichter Brandstetter, sondern der Journalist Brandstätter, der bei den Neos aber nun wiederum von einer Höchstrichterin die Wild Card übernimmt. Obwohl um so eine Wild Card oft ein Griss ist.
Jedenfalls hat Helmut Brandstätter nun diese Wild Card. Damit kann er beim Tennisturnier in der Wiener Stadthalle in der ersten Runde einsteigen, ohne die Qualifikation zu bestreiten. Als Ungesetzter trifft Brandstätter aber gleich auf Dominic Thiem. Das Duell zwischen den beiden findet je einmal auf ORF, ATV und Puls4 statt. Mit großer Spannung wird dann die Elefantenrunde erwartet. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob der Belag in der Stadthalle überhaupt den Tieren standhält.
Kopfzerbrechen bereitet den TV-Sendern auch die Frage, wen man zur Elefantenrunde einlädt. Dem Vernehmen nach soll die Liste Jetzt gegen den Baby-Elefanten aus Schönbrunn getauscht werden, weil dieser eher gewählt wird. Indes forderten auch Efgani Dönmez und Martha Bißmann den Neo-Neos-Kandidaten Brandstätter zum Tennisduell auf. Sie möchten ihm seine Wild Card abjagen, damit sie selbst wilde Abgeordnete bleiben können. (aich)

Reaktionen an: philipp.aichinger@diepresse.com