Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Kümmert sich Wien genug um seine Bäume?

480.000 Bäume gibt es in Wien.
Eine Initaitive kiristiert, dass sich die Stadt Wien nicht ausreichend um Jungbäume kümmert.Die Presse
  • Drucken

In Wien gibt es 480.000 Bäume. Jährlich kommen ein paar Tausend neue hinzu. Doch die Jungbäume werden nicht ausreichend betreut, kritisiert nun eine Initiative.

Aufforstung - geht es nach Forschern der ETH Zürich gibts es nichts Wirksameres gegen den Klimawandel als das Pflanzen neuer Bäume. Vor allem in Städten ist die Begrünung nicht zu vernachlässigen, gelten sie doch als Hitzeinseln. Gerade in Wien könnte das Thema in Zukunft eine nicht unbedeutende Rolle spielen. Denn wie Berechnungen von Forschern der ETH Zürich zeigen, könnten die Temperaturen in der österreichischen Bundeshauptstadt bis zum Jahr 2050 um ganze 7,6 Grad gegenüber 1850 steigen. Allein in den vergangenen vier Jahrzehnten erhöhte sich die Durchschnittstemperatur in Wien um rund zwei Grad Celsius.

Die Stadt Wien hat daher bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt. Erst kürzlich gab sie ein Sonderbudget von acht Millionen Euro für die Neupflanzung von Bäumen für das heurige und kommende Jahr frei. Doch nun gibt es Kritik von der Initative „Zukunft Stadtbaum“, wie „ORF Wien" berichtet. Denn die Stadt kümmere sich nicht ausreichend um Jungbäume. „Wir beobachten schon seit sehr vielen Jahren, dass regelmäßig Jungbäume absterben“, lautet der Vorwurf von Mitinitiator  Alexander Mayr-Harting. Die Jungbäume würden vertrocknen, „weil sie während der heiklen Anwuchsphase nicht bzw. zu wenig gegossen werden“. Statt Bäume alle paar Jahre neu zu pflanzen, wäre es sinnvoller sie konsequent zu gießen.

Bei Wiener Wohnen, das für die Grünflächen in den Gemeindebauten zuständig ist, weist man diese Kritik zurück. Beim Wiener Stadtgartenamt sagte man gegenüber dem ORF, dass man vor allem Jungbäume in den ersten drei Jahren stärker bewässere. Doch müsse man berücksichtigen, dass man einen Baum in der Stadt nicht wie einen Baum in einem Garten behandeln könne. In Wien betreuen die Stadtgärtner 480.000 Bäume.

In Vorarlberg hat die Gemeinde Alberschwende unterdessen damit begonnen, Baumstämme weiß anzupinseln, um sie vor UV-Strahlung zu schützen. In Bregenz wurden die Jungbäume in grüne Säcke verpackt, sie dienen als mobile Bewässerung. Auch in Wien sind solche Säcke bei Jungbäumen häufig zu sehen.

>>> Bericht auf ORF.at

(red.)