Schnellauswahl

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Salvini an die Macht kommt

Matteo Salvini
Matteo Salvini(c) Reuters
  • Drucken
  • Kommentieren

Matteo Salvini hat die Flexibilität seiner Gegner und die stoische Beharrlichkeit von Präsident Sergio Mattarella unterschätzt. Aber.

Matteo Salvini hat sich verpokert. Der Chef der rechten Lega findet sich vorerst nicht im ersehnten Amt des italienischen Premierministers wieder, sondern wohl bald auf der Oppositionsbank. Der Innenminister hatte, berauscht von fulminanten Umfragewerten, seine Koalition mit der linkspopulistischen Fünf-Sterne-Koalition gesprengt, um Neuwahlen vom Zaun zu brechen und so an die Macht zu gelangen. Die Rechnung des Hardliners ist nicht aufgegangen. Statt eine krachende Wahlschlappe zu riskieren, rauften sich die „Cinque Stelle“ mit den Sozialdemokraten des Partito Democratico (PD) zusammen.