Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Christian Ultsch

Christian Ultsch

Ausland

Premium Michael Spindelegger: Wir rechnen mit 300.000 Asylanträgen von Afghanen in Europa

Ex-Vizekanzler Michael Spindelegger (VP), seit 2016 Chef des Migrationszentrums ICMPD, lobt die Reaktion der EU auf die Krise in Belarus, erwartet eine Verfünffachung afghanischer Asylanträge und schweigt zu Sebastian Kurz.

Ausland

Premium Letzte Chance für den Atomdeal

Nach fast einem halben Jahr Pause haben in Wien neue Verhandlungen zur Rettung des Nuklearabkommens begonnen. Der Iran setzt zwar offenbar auf Härte, Hinhalten und Spalten. Doch der Auftakt stimmt die Teilnehmer optimistisch.

Ausland

Premium Mark Leonard: China fühlt sich bereits überlegen

Mark Leonard, der Direktor des European Council on Foreign Relations, erklärt, wie China bis 2050 zur führenden Weltmacht aufsteigen will und warum er Cyberattacken für ebenso gefährlich hält wie einen Taiwan-Krieg.

Meinung

Premium Scholz, Omikron und das Beste aus drei Welten

Die politische Konjunktur zeigt Ausschläge wie nie. Deutschlands Kanzler in spe hat davon profitiert. Prognosen für den Bestand seiner Ampelkoalition sollte Olaf Scholz aber besser nicht abgeben.

Meinung

Premium Man kann Deutschland nur Glück wünschen mit dem Ampel-Experiment

SPD, Grüne und FDP verkaufen ihr linksliberales Ökobündnis als Fortschrittskoalition. Doch viel hält sie nicht zusammen. Einfacher wird das Regieren in Deutschland nicht.

Ausland

Premium Der Belarus-Dialog im Wiener Lockdown

Vertreter des Lukaschenko-Regimes und der Opposition hätten an einem Tisch sitzen sollen. Doch der Autokrat sträubte sich, und das Treffen der Gleichgesinnten fand virtuell statt.

Ausland

Premium Tichanowskaja: Sie haben gedroht, meine Kinder ins Waisenhaus zu stecken

Die belarussische Oppositionsführerin, Swetlana Tichanowskaja, schildert, wie das Regime sie ins Exil gedrängt hat, was politische Gefangene erdulden müssen und warum Präsident Lukaschenko vor einem Tribunal landen sollte.

Meinung

Fritz-Csoklich-Demokratiepreis

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja, der Wert der Demokratie und die Ärgernisse des vierten Lockdowns.

Ausland

Premium Wie Österreich die Deutschen sieht

Der deutsche Botschafter in Wien ließ das Deutschland-Bild in Österreichs Bevölkerung erheben. Es manifestiert sich so manches Klischee dabei, aber auch besondere Nähe.

Ausland

Premium Wir haben die israelische Demokratie gerettet

Israels sozialdemokratischer Diaspora-Minister Nachman Shai lehnt den Bau neuer Siedlungen ab, glaubt aber nicht, dass die heterogene Koalition daran zerbricht. Wie pro-israelisch Österreich geworden ist, kann er selbst kaum glauben.

Meinung

Premium Die Spätzünder der Coronakrise

Die Einführung der 2-G-Regel in Österreich ist richtig, aber sie kommt wie so vieles zu spät. Bundesregierung und Bundesländer haben zu lang frohgemut ihre Fehler wiederholt, statt aus ihnen zu lernen.

Ausland

Premium Shalini Randeria: Das ist eine Demontage der Demokratie

Die neue Rektorin der Central European University in Wien, Shalini Randeria, über den globalen Abbau liberaler, demokratischer Prinzipien, den sanften Autoritarismus in Ungarn, den Rücktritt von Kanzler Kurz und China als Alternativmodell.

Ausland

Premium Außenamt im Sog der Wirecard-Affäre

Das Außenamt zog Ex-Generalsekretär Johannes Peterlik als Botschafter aus Jakarta ab. Es besteht der Verdacht, dass über ihn Geheimpapiere aus dem Fall Skripal an den früheren Wirecard-Boss Marsalek gelangten.

Ausland

Premium Péter Márki-Zay: Wir können Orbán schlagen

Péter Márki-Zay, parteiloser Überraschungsgegner von Premier Orbán bei der Wahl 2022, fordert ein Ende der Korruption und Einschüchterung in Ungarn und eine proeuropäische Wende in der Außenpolitik. Es geht um die Freiheit in Ungarn.

Meinung

Premium Die Anti-Trump-Nummer von Joe Biden zieht nicht mehr

Stark begonnen, stark nachgelassen: Außer Restaurationsarbeiten hat der 46. US-Präsident bisher weder außen- noch innenpolitische Erfolge aufzuweisen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›