Rohstoffe

Was bewegt eigentlich den Ölpreis?

Ob als Besitzer von Ölaktien, ob als Autofahrer oder als Wirtschaftsteilnehmer – vom Ölpreis ist jeder betroffen. Hilfreich zu wissen, wie er denn überhaupt gebildet wird.

Wien. Es lief relativ glatt und unspektakulär auf dem Ölmarkt der vergangenen Jahre. Vor allem nach dem epochalen Preissturz ab Juni 2014, als sich ein Fass der Nordseesorte Brent aufgrund eines massiven Überangebots von 115 Dollar rapide auf unter 30 Dollar verbilligte, war kein weiteres Schockereignis mehr zu verzeichnen. Bis vergangene Woche.