Schnellauswahl
Let's make money

Ob Rallye oder nicht – mit diesen fünf Aktien fährt man sicher gut

Das Forschungszentrum von Philip Morris in der Schweiz
Das Forschungszentrum von Philip Morris in der Schweiz(c) APA/AFP/FABRICE COFFRINI (FABRICE COFFRINI)

Die Börsen zieht es derzeit fast schon zwanghaft nach oben. Wie auch immer es weitergeht: Fünf ausgewählte Aktien lassen ruhig schlafen.

So richtig will man den Konjunkturabschwung offenbar nicht wahrhaben. Denn obwohl er vor sich geht und mit immer neuen Daten bestätigt wird, stemmte sich die Börse zuletzt gegen diese neue Realität. Da glaubt sie lieber an die Allmacht der Zentralbanken und übt sich in fast schon zwanghaftem Optimismus.

Das sieht dann so aus, dass die Quartalszahlen, die derzeit von den Unternehmen vorgelegt werden, von den Anlegern ziemlich eigenwillig interpretiert werden. Es stimmt, wie wir vergangene Woche hier geschrieben haben, dass die Aktien in der jetzigen Phase gut und gern zweistellig ausschlagen, wenn die Zahlen die Erwartungen übertreffen. Und es stimmt auch, dass sie im Nu zweistellig abstürzen, wenn die Markterwartungen enttäuscht werden. Was freilich auch stimmt, ist, dass positive Nachrichten weitaus bereitwilliger und stärker verinnerlicht werden als negative. Letztere werden zwar kurzzeitig mit Kursverlusten quittiert, aber auch schnell wieder mit Kurserholungen weggesteckt, wie sich beim Onlinehändler Amazon am Donnerstag der Vorwoche gezeigt hat. Ein fast zwanghafter Optimismus eben, der Einzug auf dem Markt gehalten hat.