Schnellauswahl
Im Gespräch

Kay Voges: „Ich war mal ein feuriger Freikirchler!“

Begonnen hat Voges seine Karriere als Filmvorführer und Heimerzieher.
Begonnen hat Voges seine Karriere als Filmvorführer und Heimerzieher.APA/WOLFGANG HUBER LANG

Der künftiger Volkstheaterchef inszeniert erstmals an der Burg: die Endzeit-Oper „Dies Irae“. Angst hat Kay Voges keine, außer vor Luftlöchern beim Fliegen.

Die Presse: Was bringt Sie in Zorn?

Kay Voges: Dummheit. Gegen Dummheit sind selbst Götter machtlos, wie Schiller sagte. Und Selbstherrlichkeit. Für Dummheit kann man nichts. Aber Selbstherrlichkeit und Selbstgerechtigkeit kann man sich abgewöhnen.

Was ist Ihr Lieblings-Weltuntergangsfilm?