Schnellauswahl
Rückzug

Sportmodeunternehmer Willy Bogner zieht sich zurück

Willy Bogner Circus Krone 3 Jubilaeumsprogramm im Krone Bau in Muenchen am 01 03 2019 *** Willy B
Willy Bogner(c) www.imago-images.de (via www.imago-images.de)

Er setze einen Treuhänder ein, schreibt der 77-jährige Ex-Skirennfahrer in einem Brief an seine Mitarbeiter.

Der Münchner Modeunternehmer Willy Bogner zieht sich Medienberichten zufolge aus dem unternehmerischen Tagesgeschäft zurück. Der 77-jährige Eigentümer des Sportmodekonzerns habe sich entschieden, seine "Rolle als Gesellschafter durch einen Treuhänder wahrnehmen zu lassen", zitiert das "Handelsblatt" aus einem Brief des Ex-Skirennfahrers und Filmemachers an seine Mitarbeiter.

Seine bisherige Rolle gebe Bogner an Arndt Geiwitz ab, den geschäftsführenden Gesellschafter der Kanzlei SGP Schneider Geiwitz & Partner, heißt es demnach weiter. Der Jurist aus Neu-Ulm begleite unter anderem "als Treuhänder viele Familienunternehmen im Rahmen von Nachfolgeregelungen". Geiwitz sei künftig "erster Ansprechpartner für das Management".

Wie der "Spiegel" berichtet, soll Bogner die entsprechenden Verträge bereits in der vergangenen Woche unterzeichnet haben. Das Konzept sei am Donnerstag bei einer Aufsichtsratssitzung präsentiert worden. Laut dem Hamburger Nachrichtenmagazin gehen Insider davon aus, dass Geiwitz das angeschlagene Unternehmen zunächst sanieren und anschließend verkaufen soll.

(APA/AFP)