Schnellauswahl

Carl Zeiss Medi enttäuscht

Anleger nützten am Freitag Gewinnmitnahmen.

Frankfurt. Die Medizintechnikfirma Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das Ebit um 34 Prozent gesteigert, kündigte aber signifikante Innovationen in F&E, Vertrieb und Marketing an. Zudem wird eine operative Marge von 17 bis 19 Prozent angepeilt, die Markterwartung lag bislang bei 19 Prozent. Die Anleger nahmen dies zum Anlass für Gewinnmitnahmen. Zeiss-Aktien verloren zeitweise 9,5 Prozent. Im laufenden Jahr hat das Papier um 60 Prozent gewonnen, seit dem Börsengang hat sich der Kurs verneunfacht. (ag.)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.12.2019)