Schnellauswahl
Leitartikel

Dann gehen die EU-Lichter aus

Was wäre, wenn Österreich jetzt Großbritannien wäre?
Was wäre, wenn Österreich jetzt Großbritannien wäre?(c) imago images / Steinach
  • Drucken
  • Kommentieren

Was wäre, wenn Österreich jetzt Großbritannien wäre? In unserem Land eine politische Dynamik zum EU-Austritt geführt hätte? So abwegig ist das nicht.

„Ich würd mein Geld darauf setzen, dass Hofer von der FPÖ diese Wahl gewinnt“, sagte Nigel Farage im Dezember 2016. Einer der treibenden Kräfte des britischen EU-Austritts war sich sicher, dass die österreichische Präsidentenwahl zugunsten eines Kandidaten ausgeht, der für eine Rückeroberung der nationalen Souveränität eintritt. „Hofer wird verlangen, dass Österreich ein Referendum über seine Mitgliedschaft in der Europäischen Union abhält“, behauptete Farage in diesem Interview mit dem TV-Sender Fox News. Doch er hatte in mehrerer Hinsicht unrecht: Norbert Hofer unterlag dem grünen Kandidaten, Alexander Van der Bellen. Und die FPÖ propagierte bereits in diesem Präsidentschaftswahlkampf keine Volksabstimmung über den EU-Austritt mehr, weil sie die Stimmungslage in Österreich dafür nicht ausreichend ausgeprägt sah.