Wolfgang Böhm

Wolfgang Böhm

Kommentar

Von der Leyen nutzt Stimmung gegen rechts

Wahl der EU-Führung wird zum Lackmustest.
EU-Spitzenposten

Grüne Hilfe fix: Von der Leyen vor Wiederwahl

Eine Mehrheit der grünen Fraktion wird am Donnerstag trotz bisheriger Kritik die Wiederwahl der deutschen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen unterstützen. Das bestätigte Thomas Waitz gegenüber der „Presse“.
Ratsvorsitz

EU-Partner wollen Treffen in Ungarn boykottieren

Nach Orbáns nicht abgesprochener Reisediplomatie wächst der Unmut in der EU. Nun drohen Konsequenzen.
FRA-Bericht

Antisemitismus: Fast jeder zweite jüdische Bürger überlegt, EU zu verlassen

80 Prozent fühlen sich durch einen wachsenden Antisemitismus in Europa bedroht. 76 verbergen deshalb öfters ihre jüdische Identität.
Europaparlament

Wer sind sie, was wollen sie: Die neue EU-Rechtsfraktion „Patrioten für Europa“

Die Neugründung von Vilimsky, Le Pen, Orbán und Babiš eint strikter Nationalis­mus, scharfe EU-Kritik und ein Hang zu Putin.
Morgenglosse

Am Gängelband der mächtigen EU-Vorstände

Von der Leyen hat sich selbst mit Zugeständnisse an mächtige EU-Politiker gefügig gemacht.
EU-Fraktion

Die neue, breite Brust der EVP

Die Europäische Volks­partei geht gestärkt in den Kampf um die EU-­Vormacht. Das Manöver bedroht aber den inneren Frieden.
EU-Ratsvorsitz

Was Ungarn mit seinem EU-Vorsitz anrichten kann

Am 1. Juli übernimmt die Orbán-Regierung den Vorsitz. Wird sie Entscheidungen blockieren, Partner erpressen?
Kommentar

Das grüne Kind mit dem Bade ausgeschüttet

Klimaziele verpflichten nun einmal auch zum Handeln.
30 Jahre EU-Referendum

Warum heute nur noch 17 Prozent der Österreicher aus der EU austreten wollen

1994 waren noch 33,4 Prozent gegen einen EU-Beitritt. Die Stimmung ist allen Unkrufen aus Regierung und Opposition zum Trotz mittlerweile besser geworden.
Analyse

Der gar nicht so große Überraschungserfolg der EVP

Entgegen Prognosen legte die Europäische Volkspartei bei der Europawahl insgesamt zu. Doch eher durch Taktik und Arithmetik als durch Stimmengewinne.
Morgenglosse

Ohne verlässliche Mitte ist Europa verloren

Den Nationalisten das Feld zu überlassen, würde bedeuten, dass die EU keine Krise – von der Bedrohung durch Russland bis zum Klimawandel – mehr bewältigen kann. Es ist die letzte Chance.
Was stimmt?

Auch die Europawahl hat ihre Mythologie

Grassierende Korruption, Regulierungswut und Selbstüberschätzung – über das Europaparlament und seine Mandatare werden viele Klischees und Zerrbilder verbreitet. „Die Presse“ überprüft den Wahrheitsgehalt der beliebtesten Europamythen.
Europawahl

Auf die Finger geschaut: Wofür und wogegen stimmten Österreichs EU-Parlamentarier?

Die ÖVP votierte zuletzt im EU-Parlament zunehmend wie Rechtsaußen, die SPÖ näherte sich den Grünen an. Die Neos waren für, die FPÖ gegen fast alles.
Interview

Armen Haushalten das Gas abdrehen? „Das muss verboten werden“

SPÖ-Spitzenkandidat Schieder fordert im „Presse“-Interview verstärkte Eingriffe der Union in den Markt und will Energieunternehmen zur Kasse bitten.
  1. Seite 1

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.