Schnellauswahl
Umweltschutz

Lufthansa: Nur sehr wenige Kunden nutzen Angebot der CO2-Kompensation

Das Logo von Lufthansa.
Das Logo von Lufthansa.imago images/Patrick Scheiber

Lufthansa-Konzernchef Spohr bedauert das geringe Interesse der Passagiere an der Klima-Option beim Ticketkauf. Die teurere Variante werde von so wenigen Kunden genutzt, dass er diese alle "per Handschlag begrüßen" könnte.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat das geringe Interesse von Flugreisenden an einer Klima-Kompensation beklagt. Die von der Lufthansa angebotene Option, einen Ausgleich für die Kohlendioxidemissionen bei innerdeutschen und interkontinentalen Flügen zu zahlen, werde bisher zu wenig genutzt, sagte Spohr bei einem "Welt"-Wirtschaftsgipfel, wie das Blatt in seiner Donnerstagsausgabe berichtet.

Die Lufthansa-Kunden können seit einiger Zeit freiwillig einen Aufschlag auf den Ticketpreis zahlen, um die durch ihre Reise entstehende Klimabelastung zu kompensieren. Nur aber etwa ein bis Prozent machten von der günstigsten Kompensationsmöglichkeit Gebrauch, bedauerte Spohr. Die teurere Variante werde von so wenigen Kunden genutzt, dass er diese alle "per Handschlag begrüßen" könnte.

 

(APA)