Schnellauswahl

SBO: Mehr Erlös und Gewinn

Der Auftragseingang ist jedoch rückläufig.

Wien/Ternitz. Der österreichische Ölfeldausrüster Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) hat 2019 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zugelegt: Der Umsatz stieg nach vorläufigen Zahlen um 5,9 Prozent auf 445 Mio. Euro, das Betriebsergebnis (Ebit) betrug rund 60 Mio. Euro, wie SBO am Donnerstag mitteilte. „Die Nachfrage in Nordamerika war Anfang des Jahres noch stabil, zeigte aber ab der Jahreshälfte stark abschwächende Tendenzen, bedingt durch die hohe Investitionsdisziplin der nordamerikanischen Öl- und Gasgesellschaften“, so Vorstandschef Gerald Grohmann. (APA)

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.01.2020)