Schnellauswahl
Ranking

Das sind die teuersten Städte

Zürich führt das Ranking als teuerste Stadt der Welt an.
Zürich führt das Ranking als teuerste Stadt der Welt an.(c) APA/EPA (Alessandro Della Bella)
  • Drucken
  • Kommentieren

Zu Beginn des Jahres ist Zürich laut aktuellem Ranking der Datenbank „Numbeo" die teuerste Stadt der Welt. Im Österreich-Vergleich liegt Linz an der Spitze.

In welchen Städten sind die Mietkosten am höchsten, wo wird ein Restaurantbesuch zum teuren Vergnügen und wo greift man für Lebensmittel tief in die Tasche? Kurz gesagt: In welchen Städten sind die Lebenshaltungskosten am höchsten? Die Datenbank „Numbeo“ holt jedes Jahr von über 440.000 Nutzern weltweit Informationen ein und stellt unter Berücksichtigung der Kaufkraft ein Ranking zusammen. Im aktuellen liegt Zürich an der Spitze.

Teures Pflaster Schweiz

Auf Zürich folgen Basel, Lausanne, Genf und Bern. Auch Norwegen ist in den Top 10 stark vertreten, liegen doch Stavanger, Trondheim und Oslo an den darauffolgenden Plätzen. Zumindest nach dem neuestem Stand. New York liegt auf Platz neun. Es ist auch New York, mit dem die Städte jeweils verglichen werden. Das dortige Preisniveau wird mit dem Wert 100 angesetzt und als Referenz für die anderen Städte herangezogen. An zehnter Stelle der teuersten Städte liegt Reykjavik in Island. Die Lebenshaltungskosten liegen auf einem Index von 99,30 und sind somit um 0,70 Prozentpunkte niedriger als in New York.

Platz Stadt Index Lebenshaltungskosten Index Kaufkraft
1 Zürich, Schweiz 127,69 126,85
2 Basel, Schweiz 125,08 121,64
3 Lausanne, Schweiz 123,61 109,07
4 Genf, Schweiz 118,55 111,34
5 Bern, Schweiz 114,92 132,65
6 Stavanger, Norwegen 101,13 87,74
7 Trondheim, Norwegen 100,41 89,57
8 Oslo, Norwegen 100,13 86,89
9 New York, USA 100,00 100,00
10 Reykjavik, Island 99,30 81,27

Am günstigsten lebt es sich nach der Untersuchung in Indien. Die indischen Städte Bhubaneswar, Vijayawada, Visakhapatnam und schlussendlich Thiruvananthapuram komplettieren als Schlusslichter das Ranking.

Linz teurer als Wien

In Österreich wurden die Daten aus vier Städten gesammelt. Linz zeigt sich demnach als teuerste Stadt des Landes, es liegt insgesamt auf Platz 54. Innsbruck folgt mit einem Index von 74,47 auf Platz 60, Graz auf Platz 70. Erst weiter hinten, auf Platz 168, liegt Wien. Wien weist einen Lebenshaltungskosten-Index von 64,92 auf und einen Kaufpreis-Index von 82,74. In Innsbruck etwa liegt dieser auf einem Wert von 74,58.

>> Zum aktuellen Numbeo-Ranking

(bsch)