Schnellauswahl
Talenteverlust

Zu wenige Frauen in Führungspositionen: Wie das Leck in die Pipeline kommt

Train tracks lead towards the camp of First Nations members of the Tyendinaga Mohawk Territory
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Zum Weltfrauentag brüsten sich Unternehmen mit Initiativen für mehr Parität. Ihre weiblichen Talente aber verlieren sie - oft noch bevor diese es bis nach oben schaffen.

Am 8. März ist Weltfrauentag – eigentlich kein schlechter Schreibansatz. Doch bei kaum einer Kollegin wollte dazu ein innovativer Impuls zu schreiben einsetzen. Denn neu ist wenig, das sich dazu noch recherchieren lässt. Bloß schon wieder ein Jahr älter ist die Erkenntnis, dass sich am Status quo wenig verändert, der lautet: Je steiler die Karriere, desto männlicher.