Luftwaffenpolitik

Deutschland in der nuklearen "Tornado-Mühle"

Die Beschaffung neuer Kampfjets als Ersatz der alten „Tornado"-Jagdbomber erregt unser Nachbarland. Egal, wohin das Verteidigungsministerium seine Steine in dem Spiel bewegt, wo es auch um Atomwaffen geht: Mindestens eine Flanke bleibt stets offen.

Während Corona die Welt plagt, hat sich in Deutschland eine neue politisch-mediale Front aufgetan, bei der es um etwas völlig anderes geht: um Rüstung, Kampfflugzeuge, Milliarden Euro, um industrielle Interessen, politische Vernetzungen, Abhängigkeiten und Sensibilitäten, um Arbeitsplätze. Und um Atomwaffen. Wie das geht?