Schnellauswahl
US-Alleingang

Abrüstung und Rüstungskontrolle vor dem Ende?

REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Washington verkündet den Rückzug aus dem Vertrag mit Russland über gegenseitige Luftaufklärung. Damit ist nur noch der Vertrag über die Reduzierung strategischer Atomwaffen in Kraft. Aber auch er läuft bald aus.

Wien. Da war's dann nur noch einer: Aus drei Rüstungskontrollverträgen haben sich die USA seit dem Amtsantritt von Donald Trump im Jänner 2017 zurückgezogen: aus dem Atomabkommen mit dem Iran im Mai 2018; aus dem Vertrag über die Verschrottung der atomaren Mittelstreckenraketen (INF) im August 2019. Und diese Woche kündigte Trump den Ausstieg aus dem Vertrag über den „Offenen Himmel“ (Open Skies) an. Damit ist nur noch „New Start“ (Vertrag über die Reduzierung strategischer Atomwaffen) in Kraft, der im Februar 2021 ausläuft.