Schnellauswahl
Burkhard Bischof

Burkhard Bischof

Ausland

Zwietracht zum Holocaust-Gedenken

Eine Großveranstaltung in Yad Vashem sorgte im Vorfeld für Wirbel zwischen Israel und Polen. Der größere Hintergrund ist der russisch-polnische Streit über die Zeitgeschichte.

Ausland

Wladimir Putin stellt die Weichen für 2024

Präsident Putins Ankündigung, die Verfassung zu ändern, folgte der Rücktritt der Regierung unter Dmitrij Medwedjew. Nachfolger wird eine nahezu unbekannte Person: Michail Mischustin, Leiter der nationalen Steuerbehörde. Das Parlament muss dem noch zustimmen. Schon wieder ein abgekartetes Spiel?

Meinung

Ein Wahlergebnis, das Pekings Kommunisten gewaltig stinkt

Hongkong und zuletzt Taiwan haben gezeigt, dass sie nichts vom alleinigen Machtanspruch der KP Chinas halten. Aber Xi Jinping hält am harten Kurs fest.

Meinung

Trotz Mangelverwaltung: Das Bundesheer blickt nach vorn

In einer Vorschau auf das Jahr zeigt das Militär, dass zumindest die Sicherheitsforschung noch hohes Niveau hat.

premium

Stalin das Comeback eines Massenmörders

Der offizielle Blick zurück auf den Stalinismus ist im heutigen Russland ausgesprochen selektiv. Durch Propagierung eines verzerrten Geschichtsbildes versucht das Putin-Regime dabei, das eigene repressive Herrschaftssystem zu rechtfertigen.

Ausland

Wahlen und Aufstände: Ausblick auf eine Welt im Fieber

Das magische Datum ist der 3. November, wenn die USA ihren Präsidenten wählen: Bleibt der Unruhestifter Trump im Amt? Als ob die Welt keine anderen Probleme hätte von Autokraten, sozialen Rebellionen bis zu einem drohenden Rüstungswettlauf.

Meinung

Krisenregion Nordostasien: Atomraketen und Trostfrauen

Nordkorea ist nicht das einzige Problem im Fernen Osten. Der Streit zwischen Seoul und Tokio verschärft die Lage.

Meinung

Wo Frauen darum kämpfen, nicht zu Tode geprügelt zu werden

Russlands Gesellschaft erlebt gerade, angetrieben auch von der Kirche, einen Schub der Frauenfeindlichkeit.

Meinung

Trump, der Zerstörer

Die Ukraine-Affäre platzt auch in die Londoner Nato-Geburtstagsparty.

Ausland

Drei Egomanen und die Existenzkrise der Nato

Rund um den Londoner Geburtstagsgipfel der Nato flogen zwischen Donald Trump, Emmanuel Macron und Recep Tayyip Erdoan die Fetzen. Dabei hätte das Nordatlantische Verteidigungsbündnis genügend andere Probleme zu lösen.

Ausland

Nato: China kein Feind, aber. . .

Das westliche Bündnis will künftig einen genaueren Blick auf das Militärpotenzial der Volksrepublik werfen. Die Wahrnehmung der Bedrohungen variiert indes.

Meinung

Zündholz auf den Benzinteppich: Der Herbst der Massenaufstände

Von Hongkong bis Santiago de Chile gehen Unzufriedene auf die Straßen. Gibt es gemeinsame Motive für die Protestwelle?

Ausland

Chinas Führer leben in einer Echokammer

Der amerikanische China-Experte David Shambaugh über die Probleme der KP-Führung mit der Peripherie der Volksrepublik und ihr Unverständnis für die Außenwelt.

Meinung

Hongkongs Drama ist prolongiert

Der Sieg der Demokratiebewegung macht in Peking keinen Eindruck.

Spectrum

Verschwiegen, gesichtslos

Thomas Rieglerbeschreibt Geschichte und Gegenwart der heimischen Geheimdienste.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›