KURDEN-DEMO IN WIEN-FAVORITEN
Politik

Nach den Ausschreitungen in Favoriten kommt die Suche nach den Hintermännern

Die Polizei untersucht, ob die „Grauen Wölfe“ hinter den Angriffen stecken und ob es Einflüsse aus dem Ausland gab.

„Es ist völlig inakzeptabel, dass auf österreichischem Territorium türkische Konflikte ausgetragen werden“. Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) kündigte am Montag Konsequenzen nach Ausschreitungen rund um kurdische Demonstrationen in Wien Favoriten an. Was genau passiert ist und was die Regierung nun plant:

Mehr erfahren