Schnellauswahl
European-Tour-Neustart

Mit Babyelefant auf dem Golfplatz in Atzenbrugg

Bestes Wetter, top Bedingungen, keine Zuschauer. Am Donnerstag erfolgte in Atzenbrugg der Abschlag zur Post-Corona-Saison auf der European Tour.
Bestes Wetter, top Bedingungen, keine Zuschauer. Am Donnerstag erfolgte in Atzenbrugg der Abschlag zur Post-Corona-Saison auf der European Tour.GEPA pictures
  • Drucken
  • Kommentieren

Die European Tour startete im Tullnerfelder Idyll nach der Corona-Pause: Mit ausreichend viel Abstand und entschleunigtem Spiel.

Atzenbrugg. Masken, Desinfektionsmittel und Schilder, die zum Social Distancing auffordern. Die Symbolik der Corona-Zeit ist auch bei den Austrian Open in Atzenbrugg nicht zu übersehen. Zumindest die Einhaltung des Mindestabstands bereitet beim Neustart der European Tour am Donnerstag keinerlei Schwierigkeiten. Ohne Zuschauer präsentiert sich der Diamond Country Club bei Kaiserwetter als beschauliches Idyll. Wo sonst Tribünen und TV-Stationen aufgebaut sind, wird diesmal mit Rasenmähern für das perfekte Grün im eigenen Garten geworben. Der Zutritt zum Gelände ist streng reglementiert. Einlass erhält nur, wer den obligaten Test negativ absolviert, beim Eingang Fieber messen lässt und täglich Auskunft über sein Befinden erteilt.