Schnellauswahl
Interview

B&C-Aufsichtsrat Hofer: "Müssen unser Geld auch zusammenhalten"

„Wir müssen jetzt vorrangig für unsere bestehenden Beteiligungen da sein“, sagt B&C-Aufsichtsratschef Wolfgang Hofer.
„Wir müssen jetzt vorrangig für unsere bestehenden Beteiligungen da sein“, sagt B&C-Aufsichtsratschef Wolfgang Hofer.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Heimische Unternehmen brauchten dringend eine Eigenkapitalstärkung, sagt Wolfgang Hofer, Aufsichtsratschef der B&C-Holding. Für die B&C sieht er derzeit aber keine Möglichkeit, sich an entsprechenden Fonds zu beteiligen.

Die Presse: Eine Ihrer Kernbeteiligungen – Semperit – stellte vor Ausbruch der Pandemie die Medizinsparte, zu der die Herstellung von Einweghandschuhen gehört, zum Verkauf. Kurze Zeit später waren diese Handschuhe Mangelware. War die Verkaufsabsicht eine Fehlentscheidung?