Schnellauswahl
Cannabis

Cannabis: Der Hype ist abgeflaut

Cannabis-Pflanzen wollen gut gedüngt werden. Davon profitiert etwa das Unternehmen Scotts Miracle.
Cannabis-Pflanzen wollen gut gedüngt werden. Davon profitiert etwa das Unternehmen Scotts Miracle.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Erwartungen waren wohl zu hoch, die Hersteller kämpfen mit Überkapazitäten. Doch Medizin- und Gartenproduktefirmen profitieren von der wachsenden Akzeptanz.

Wien. Die Begeisterung für Cannabis-Aktien hatte vor zwei Jahren ihren Höhepunkt erreicht und schien bereits verschwunden, als die Covid-19-Krise der Branche neue Hoffnung verlieh: 19 Prozent der Cannabis-Konsumenten hatten in einer Umfrage (Global Drug Survey) angegeben, während der Pandemie häufiger zu dem Rauschmittel gegriffen zu haben, berichtet Kryptoszene.de. Die Hoffnung, dass das Cannabis-Aktien wie Canopy Growth, Aurora Cannabis oder Tilray ähnlichen Auftrieb verleihen würde wie den Herstellern von Onlinespielen oder Netzwerktechnologie für das Home-Office, hat sich indes nicht erfüllt.