Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Beate Lammer

Beate Lammer

Economist

Umfeld für Aktien ist gut, doch lauern Risiken

Die Zeichen stehen auf Erholung. Da die Coronakrise aber noch nicht ausgestanden, das Inflationsrisiko nicht ganz vom Tisch und der Optimismus der Anleger bereits sehr hoch ist, dürfte sich der Anstieg holprig gestalten.

Economist

Verkehrte Welt: Ölwerte schlagen Technologieaktien

In den ersten beiden Wochen des Jahres hat eine starke Rotation stattgefunden. Das zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist, breit zu streuen.

Economist

Bitcoin kam genau zur richtigen Zeit

Nach dem steilen Höhenflug kam es in der Nacht auf Montag zu einer scharfen Korrektur. Doch die Sorge, dass eine andere Kryptowährung Bitcoin den Rang ablaufen könnte, hegt kaum jemand.

Economist

Wer jetzt kauft, muss die Kunst des Haltens beherrschen

Die Preise für Technologieaktien oder Bitcoin sind in schwindlige Höhen geklettert. Sie werden korrigieren und (wahrscheinlich) wieder steigen.

premium

Tesla-Chef ist reichster Mensch der Welt

Elon Musk hat im Bloomberg-Reichsten-Ranking am Donnerstagabend Amazon-Gründer Jeff Bezos überholt. Unter den Top Ten taucht erstmals der chinesische Unternehmer Zhong Shanshan auf.

Economist

Man googelt wieder nach Bitcoin

Die älteste und wichtigste Kryptowährung Bitcoin hat die 23.000-Euro-Marke übersprungen. Das weckt das Interesse vieler Privatanleger. Der jüngste Anstieg steht dennoch auf stabileren Beinen als vor drei Jahren.

premium

DAX steigt auf neues Rekordhoch

Der deutsche Leitindex hat einen historischen Höchststand erklommen. Das verdankt er jedoch auch seiner Berechnung. Ohne Dividenden läge er nur knapp über dem Stand aus dem Jahr 2000.

Economist

Viel spricht für Gold, aber nicht alles

Mit dem Ende der Coronakrise dürften Edelmetalle wieder stärker nachgefragt werden. Preisanstiege sind sehr wahrscheinlich. Die Commerzbank sieht aber ein paar Risken.

premium

Chemie: Die Branche, in der Europa aufgeholt hat

Die Coronakrise hat auch den Chemieunternehmen zugesetzt. Doch europäische Firmen, die häufiger ihre Kosten gesenkt haben, kamen besser durch die Krise als viele US-Unternehmen, zeigt eine BCG-Studie. Künftig dürften auch Umweltaspekte eine stärkere Rolle spielen.

premium

2020-er Jahre werden von Asiens Wachstum geprägt sein

Fidelity-Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld rechnet 2021 mit gleichbleibenden Indexständen, es dürfte aber umgeschichtet werden.

Economist

Das Horrorjahr, in dem sich Aktien gut hielten

2020 war für die Weltwirtschaft das schlimmste Jahr seit Dekaden. Doch Bitcoin und Gold erreichten Allzeithochs, und selbst Aktien schlugen sich im Schnitt gar nicht so schlecht. Einige Technologiewerte vervielfachten sich gar.

Economist

Alle Aktien sind 100 Billionen Dollar wert, aber was heißt das?

Alles Gold der Welt kostet zehnmal so viel wie Tesla und alles Kryptogeld zusammen. Der Börsenwert hat allerdings nur bedingte Aussagekraft.

premium

LGT Österreich übernimmt wohlhabende UBS-Kunden

Künftig verwaltet die Bank der liechtensteinischen Fürstenfamilie zwölf Mrd. Euro für vermögende Kunden. Die UBS bietet in Österreich weiterhin Asset-Management an, beim Wealth-Management will man sich auf größere Märkte konzentrieren.

Economist

EZB will Facebook und China Paroli bieten

Der digitale Euro dürfte noch ein paar Jahre auf sich warten lassen. Wie revolutionär er wirklich ist, muss sich erst herausstellen.

Economist

Raus aus Technologie, rein in Zykliker?

In der Konjunkturerholung sollten vor allem jene Aktien steigen, die in der Krise besonders stark nach unten geprügelt worden sind. Dazu zählen viele aus Europa. Ganz von Techaktien trennen sollte man sich dennoch nicht.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›