Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Beate Lammer

Beate Lammer

Economist

Kann man gut sein und reich werden?

Nachhaltige Investments und hohe Erträge schließen einander zumindest nicht aus. Zum Teil sei das Zufall: Wer Ölfirmen mied, fuhr zuletzt gut damit. Doch Firmen, die auf Nachhaltigkeit Wert legen, achten auch auf Qualität.

Economist

Tesla-Chef Elon Musk ist jetzt reicher als Bill Gates

Elon Musks Vermögen beläuft sich derzeit auf 128 Milliarden Dollar. Über ein noch höheres Vermögen verfügt nur noch Amazon-Gründer Jeff Bezos.

Economist

Ist es unmoralisch, in Rüstung zu investieren?

Nachhaltige Investments werden immer stärker nachgefragt. Einheitliche Kriterien gibt es nicht, doch Rüstung (in unterschiedlicher Definition) ist meist ausgeschlossen. Sogar im DAX könnte das künftig so gehandhabt werden.

Economist

Die Welt verändert sich, aber so stark dann auch wieder nicht

Man wird wieder reisen, auswärts essen und im Büro arbeiten. Deswegen muss man sich aber nicht vorschnell von Stay-at-Home-Aktien trennen.

Economist

Bitcoin ist stark gestiegen, nun ziehen die Altcoins nach

Ethereum, Ripple und Co. verzeichneten zuletzt starke Preisanstiege. Eine ähnliche Rallye von alternativen Kryptowährungen gab es auch vor drei Jahren. Der derzeitige Anstieg steht aber auf einem solideren Fundament als 2017.

premium

Bitcoin auf dem Weg zum Rekord

Nur an wenigen Tagen war Bitcoin teurer als derzeit. Genutzt wird das digitale Geld aber weniger als Zahlungsmittel als vielmehr zur Wertaufbewahrung. Der Preis schwankt nach wie vor stark.

Economist

Nicht einmal die Geldschwemme schützt vor Turbulenzen

Breit diversifizieren und die Nerven bewahren das war für Anleger schon lang nicht mehr so wichtig wie derzeit.

Economist

Sensationsnews zu Impfstoff lassen Börsen explodieren

Gute Daten zur Wirksamkeit eines Corona-Impfstoffkandidaten lassen Tourismusaktien und Ölpreis hochschießen, wie man es kaum je gesehen hat. Vor allem Aktien der monatelang am meisten belasteten Branchen gehen durch die Decke. Aber es gibt auch große Verlierer.

Economist

Deutscher Broker startet in Österreich

Trade Republic bietet Wertpapierhandel für nur einen Euro. Um die Steuer muss man sich selbst kümmern.

premium

Börsen nehmen Zitterpartie gelassen

Der Absturz, den viele bei einem unsicheren Ausgang befürchtet hatten, ist ausgeblieben. Eine blaue Welle (Präsidentenamt und Kongress in demokratischer Hand) gilt nicht mehr als fix.

Economist

Platzsparen im Büro wird hinterfragt

Die Coronakrise macht sich auch auf dem Immobilieninvestmentmarkt bemerkbar. Büroflächen dürften aber allen Unkenrufen zum Trotz weiterhin nachgefragt werden.

Economist

Raus aus Öl, rein in IT? Das greift zu kurz

Der SAP-Absturz zeigt, wie schnell Trends drehen.

Economist

Onlinehändler sind Gewinner

Einigen Bestperformern trauen Analysten weiteres Kurspotenzial zu. Etwa dem Onlinehändler Etsy oder dem Chip-Designer Nvidia.

Meinung

Gerechtigkeit für Sumsi

Fleißige Sparer werden kaum noch bewundert. Auch Finanzbildung hat einen äußerst ambivalenten Ruf.

Economist

Techriesen begeistern nicht

Apple, Amazon und Facebook enttäuschten die Anleger mit ihren Quartalszahlen, nur Google-Mutter Alphabet überzeugte.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›