Schnellauswahl
Beate Lammer

Beate Lammer

Economist

Markus Fallenböck: Die Börse ist eine der sozialsten Sachen

Markus Fallenböck, Miteigentümer des FinTech-Unternehmens Own360, spricht über digitalaffine Junganleger und marktskeptische Österreicher. Und er erzählt, welche Erfahrungen er selbst nach drei Krisen gewonnen hat.

Economist

Stark gefallene Aktien sind nicht unbedingt die beste Wahl

Ölaktien haben seit dem Krisentief am stärksten zugelegt. Dass sie auch die Bestperformer der Zukunft sind, ist dennoch wenig wahrscheinlich.

Economist

Liegt es schon?

Ängstlich sein, wenn alle gierig sind, gierig sein, wenn alle ängstlich sind so kann man reich werden, heißt es. In der Praxis ist das aber gar nicht so einfach.

Economist

Edelmetalle: Es muss nicht immer Gold sein

Abseits von Gold und Silber erfahren Edelmetalle wie Palladium, Platin, Rhodium oder Iridium immer wieder starke Preisausschläge. In nicht alle diese Metalle kann man jedoch so einfach investieren wie in Gold.

Economist

Die Welt wird digitaler aber gleich in solchem Ausmaß?

Techmilliardäre sind reicher geworden, IT-Aktien erklimmen Allzeithochs. Da ist viel Zukunftshoffnung eingepreist, die sich erst erfüllen muss.

Economist

Bitcoin polarisiert nicht mehr so stark

Kaum jemand erwartet noch das baldige Verschwinden von Bitcoin, kaum jemand einen Kursanstieg in Millionenhöhe. Indes schob ein kurz bevorstehendes Ereignis in den vergangenen Wochen den Preis an: das Halving.

Economist

Warum der Goldpreis nicht negativ wird

Der Ölpreis war kürzlich erstmals unter null. Gold profitiert hingegen von der Krisenstimmung und den negativen Realzinsen jedenfalls derzeit. Doch auch in ferner Zukunft ist ein negativer Goldpreis äußerst unwahrscheinlich.

Economist

Die meisten Giganten stürzen, aber manche kehren zurück

Microsoft, Amazon und Co. haben in der Krise ihre Dominanz ausgebaut. Erwartet sie irgendwann das Schicksal von IBM und ExxonMobil?

Economist

Die Auswahl der ersten Aktien

Beim Aktienkauf sollte man sich nicht nur an schönen Geschichten, sondern auch an Kennzahlen und harten Kriterien orientieren. Überbewerten sollte man diese aber auch nicht.

Economist

Was Aktionäre von Ölspekulanten unterscheidet

Spekulation ist nicht verwerflich, aber gefährlich, wie die Ereignisse der Vorwoche gezeigt haben. Als Investor kann man ruhiger schlafen.

Economist

Silberpreis folgt eher Aktien als Gold

Verglichen mit Gold war Silber zuletzt so billig wie nie zuvor. Grund ist seine relativ stärkere Verwendung in der Industrie, die jetzt schwächelt.

Economist

Warum der Ölpreis derart abstürzte und wem das nun nützen kann

Der historische Preissturz beim US-Öl WTI ins Minus liegt nicht nur am Überangebot. Aber was steckt dahinter? Und kann der billige Rohstoff nun die Wirtschaft ankurbeln und das Tanken verbilligen?

Economist

Aktien: So greift der Fiskus zu

Für Kursgewinne und Dividenden fallen 27,5 Prozent Steuern an, für ausländische Dividenden mitunter mehr. Verluste aus dem gleichen Kalenderjahr kann man zum Ausgleich heranziehen, Gebühren hingegen nicht.

Economist

Warum Jeff Bezos reicher, Bill Gates jedoch ärmer wurde

Die Amazon-Aktie ist seit Jahresbeginn gestiegen. Die Microsoft-Aktie auch, doch Bill Gates ist vor allem an anderen Firmen beteiligt.

Economist

Soll man Crashpropheten wirklich schon wieder auslachen?

Die Zahl derer, die mit einem noch tieferen Tief rechnen, sinkt. Die Gefahr, dass der jüngste Aufschwung nur eine Scheinerholung ist, bleibt aber.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›