Schnellauswahl
Forschungsfrage

Wie schützt Sonnencreme vor Sonnenbrand?

APA/dpa/Friso Gentsch
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Urlaubszeit im Sommer erkennt man oft auch am Teint der Verreisten – ebenso wie ihre Disziplin beim Eincremen während des Sonnenbads.

Es gehört für viele zu den lästigen Pflichten am Strand: Die fettig-weiße Creme auf die Haut schmieren (der darin enthaltene Sand des vergangenen Urlaubs macht daraus ein Intensiv-Peeling), dann eine gefühlte Ewigkeit warten, bis sie eingezogen ist, um dennoch beim ersten Bodenkontakt außerhalb des Handtuchs wie ein paniertes Schnitzel auszusehen. Ob man Sonnencreme nun mag oder nicht – dass sie nötig ist, steht außer Frage. Doch wie genau, fragt sich ein „Presse“-Leser, schützt sie vor Sonnenbrand? Und was passiert mit der Haut, wenn man sich nicht schützt?