Schnellauswahl

Wolfgang Däuble

Unternehmen

Die Coronakrise als Motivationsschub

Die Anträge auf Forschungsförderung bei der FFG sind in der Krise um ein Drittel gestiegen. Die Förderungsgesellschaft sieht in ihr ein Proof of Concept der Digitalisierung und eine Chance zur Transformation der Wirtschaft.

premium

Europas Augen im All erforschen den Klimawandel

Das europäische Copernicus-Programm ist das weltgrößte System zur Umweltüberwachung. Im Kampf gegen die Klimakrise nimmt es eine Schlüsselrolle ein.

Alpbach 2020

Wettbewerb ist in der Wissenschaft anders als in der Wirtschaft

Die Freiheit der Forschung und der Ruf nach Rendite für das dafür ausgegebene Geld sind ein Widerspruch, über den der ehemalige ERC-Präsident Jean-Pierre Bourguignon in Alpbach diskutiert. Kann eine Balance zwischen diesen Ansprüchen hergestellt werden?

premium

Die Stadt der Zukunft, aus Holz gebaut?

Der Anteil an Holzbauten steigt auch im urbanen Raum seit Jahren, dank neuer Technologien kommt man mit dem natürlichen Werkstoff immer höher hinaus. CO2 wird dabei nicht nur gespart, sondern versenkt.

Wissenschaft

Wie schützt Sonnencreme vor Sonnenbrand?

Die Urlaubszeit im Sommer erkennt man oft auch am Teint der Verreisten ebenso wie ihre Disziplin beim Eincremen während des Sonnenbads.

premium

Katastrophenhilfe aus dem All

Bei großer Not müssen Helfer den Überblick bewahren, das Ausmaß der Verheerung kennen, die Zahl hilfsbedürftiger Menschen richtig einschätzen. Ein neues Christian-Doppler-Labor hilft dabei mit Bildern aus dem Orbit.

Wissenschaft

Wo Luftwurzeln mit künstlicher Intelligenz gepflegt werden

An der Fachhochschule Burgenland ist eine neue Testanlage für die autonome Bepflanzung in vertikalen Farmen in Betrieb gegangen. Die Forscher der FH untersuchen hier, wie man mithilfe von Algorithmen den Anbau so ressourcenschonend wie möglich gestalten kann.

premium

Hannes Androsch: Wir hätten einige Leuchttürme, die unser Können beweisen

Hannes Androsch scheidet nach zehn Jahren aus dem Amt des Vorsitzenden des Forschungsrats. Sein Resümee ist ernüchternd.

premium

Wie das Leben die Lücken der Erde schließt

Wer die Entstehung von Ökosystemen versteht, könnte eines Tages auch ihre Verluste ausgleichen. In einem Gletschervorfeld beim Großglockner bieten sich ideale Bedingungen, um die Besiedelung mit Leben zu erforschen.

premium

Iris Filzwieser: Jetzt muss man sehen, wer wir sind

Unter forschenden kleinen und mittleren Unternehmen gebe es viele Hidden Champions, so die neue Präsidentin ihres Dachverbands sie will sie sichtbar machen.

premium

Coronaforschung im Hochsicherheitslabor

In Österreichs sicherstem Laboratorium an der Med-Uni Graz werden Coronaviren kultiviert und Wirkstoffe getestet. Mithilfe großer Datenbanken sollen neue antivirale Medikamente schnell in die klinische Anwendung kommen.

Wissenschaft

Breitseite gegen Krankheiten

Die Molekularbiologin Astrid Hagelkrüys erforscht die molekularen Grundlagen menschlicher Erkrankungen mit unterschiedlichsten Methoden und Ansätzen.

premium

Kleinstes Leben gedeiht in totem Holz

Beim Abbau toter Bäume arbeiten Pilze mit einer großen Vielfalt an Mikroben zusammen, die einen wichtigen Beitrag für die globalen Stoffkreisläufe liefern. Wie sie auf den Klimawandel reagieren, wird derzeit erforscht.

premium

Die Ohren besser täuschen lernen

Für die Augen ist die virtuelle Realität schon recht nah dran an der Wirklichkeit was man hört, zerstört diesen Eindruck aber schnell wieder. Ein großes europäisches Forschungsprojekt will das ändern.

Chronik

Die neue Art zu impfen

Kleine Erbgutschnipsel könnten die nächste Generation von Impfstoffen sein: Sie lassen sich schnell, einfach und in großem Maßstab herstellen und beliebig auf neue Ziele programmieren. Durch die Pandemie wird ihre Erforschung massiv vorangetrieben.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›