Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Palais Galliera

Gabrielle Chanel und ihr Einfluss auf die Modewelt

(c) REUTERS (GONZALO FUENTES)
  • Drucken

Die Ausstellung "Gabrielle Chanel: Manifeste der Mode" in Paris beleuchtet das Leben der legendären Designerin und ihr Schaffen.

Gabrielle "Coco" Chanel gilt als eine der legendärsten Figuren der Modewelt. Designer wie Karl Lagerfeld widmeten ihr als Chanel-Gründerin unzählige Kollektionen und auch Filme gibt es über das Leben der Designerin bereits. Ab 1. Oktober steht die Designerin nun im Mittelpunkt der Ausstellung "Gabrielle Chanel: Manifeste der Mode" im Pariser Palais Galliera. Das Pariser Modemuseum war zuvor zwei Jahre lang für fast zehn Millionen Euro renoviert worden.

In zehn Kapiteln werden in der Ausstellung mithilfe von über 350 Exponaten sowohl das modische Erbe, als auch die Designerin selbst unter die Lupe genommen. Die Ausstellungsstücke stammen dabei aus den "Chanel Patrimoine"-Archiven, Museen und von privaten Sammlern.

Auch Parfums und Kosmetikprodukte werden in der Ausstellung gezeigt.
Auch Parfums und Kosmetikprodukte werden in der Ausstellung gezeigt.(c) APA/AFP/STEPHANE DE SAKUTIN (STEPHANE DE SAKUTIN)

"So viel wurde schon gesagt über das Leben von Gabrielle Chanel, aber wir wollten uns wirklich auf die Frau und ihre Arbeit fokussieren. Einerseits, wie Chanel für sich selbst designt hat; und andererseits, wie sie zu ihrer eigenen Marke, zu ihrem eigenen Image wurde und Frauen so aussehen wollten wie sie“, erklärte Miren Arzalluz, die neue Direktorin des Palais Galliera, im Gespräch mit "Vogue.com". Denn Gabrielle Chanel schaffte es schon damals, sich selbst zur Marke, zum Kult zu machen.

Gabrielle Chanel: Manifeste der Mode

Die Ausstellung ist von 1. Oktober 2020 bis zum 14. März 2021 im Palais Galliere zu sehen. Nähere Informationen auf: www.palaisgalliera.paris.fr

 

 

>>> „Vogue.com"

(chrile)