Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Auktion

Legendärer Bond-Bikini soll für 500.000 Dollar versteigert werden

Ursula Andress und Sean Connery 1961.
Ursula Andress und Sean Connery 1961.(c) imago/Cinema Publishers Collecti
  • Drucken

Der Bikini, den Ursula Andress 1961 in der James-Bond-Verfilmung „007 jagt Dr. No“ trug, kommt in Los Angeles unter den Hammer.

Einer der wohl bekanntesten Zweiteiler der Welt ist jenes weiße Exemplar, das Schauspielerin Ursula Andress 1962 in der James-Bond-Verfilmung „007 jagt Dr. No" trug. Nun kommt der Bikini unter den Hammer und soll 300.000 bis 500.000 Dollar einbringen. Versteigert wird der Bikini von Profiles in History am 12. November in Los Angeles.

Der Bikini erlangte Kultstatus. Ursula Andress, mittlerweile 84 Jahre alt, entstieg als Honey Ryder damals dem Meer, sehr zum Gefallen von James Bond. Sie ging als das erste Bond Girl in die Geschichte ein.

300.000 bis 500.000 Dollar soll der Bikini einbringen.
300.000 bis 500.000 Dollar soll der Bikini einbringen.(c) via REUTERS (Profiles in History)

Seitdem wurde die Szene etliche Male nachgestellt, unter anderem auch für den Bond-Streifen "Die Another Day". Darin zeigt sich Halle Berry in einem ähnlichen Bikini-Modell.

Der Bikini wurde übrigens 2001 von Andress selbst bei einer Auktion von Christie's versteigert. Robert Earl, der Mitbegründer der Restaurantkette Planet Hollywood, ersteigerte die Bademode damals für 45.000 Dollar.

>>> Zur Auktion

(chrile)