Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Urschitz meint

Politiker und das kleine Einmaleins

Sollten Landesräte die Grundrechnungsarten beherrschen?

Die grüne Tiroler Soziallandesrätin, Gabriele Fischer, hat diese Woche zur Abfederung der sozialen Corona-Folgen die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens gefordert. Der Grünen-Politikerin würde dafür ein Betrag von 1700 Euro netto im Monat vorschweben. 14-mal im Jahr, wie wir aufgrund österreichischen Brauchtums annehmen. Das Ganze, ließ Frau Fischer verlauten, sei „finanzierbar“. Wie, sagte sie leider nicht. Wir müssen also selbst nachrechnen.