Josef Urschitz

Josef Urschitz

Economist

Ein seltsames Volksbegehren aus dem sozialen Traumland

1200 Euro Grundeinkommen, finanziert durch eine Transaktionssteuer: Das fordert ein aktuelles Volksbegehren.

Meinung

Sollen wir für italienische Sparer haften?

Die Bankenunion ist wichtig, braucht aber noch viel Vorbereitung.

Meinung

Die triste Wahrheit hinter dem schönen Schein des Überschusses

Wir sollten uns vom einmaligen Budgetüberschuss nicht täuschen lassen: Kein einziges der Probleme des Staatshaushalts ist bisher auch nur halbwegs gelöst.

Meinung

Ein Korruptionsgenerator namens Agrarförderung

Wie kommen kleine Steuerzahler dazu, per Agrarförderung Industrien, Oligarchen und korrupte Politiker in Osteuropa zu alimentieren?

Meinung

Müssen wir wirklich überall nachhinken?

Der Wasserstoff-Hype sollte hierzulande ernster genommen werden.

Meinung

Ein ungeeignetes Mittel gegen die Demografielücke

Die Sondierer sollten auf Migration in den Arbeitsmarkt achten.

Meinung

Der kleine Mann und der Zinseszins

Man sollte den Schaden durch den Nullzins nicht unterschätzen.

Meinung

Das Defizit und der kryptolinke Herr Trump

In den USA wird Staatsfinanzierung aus der Notenpresse salonfähig.

Economist

Löst man Klimaprobleme mit Umsturzfantasien?

Ja, die Erderwärmung erfordert Aktionen. Mit Planwirtschaft und Demokratieabbau wird man dem Problem aber nicht beikommen.

Meinung

Ein bisschen mehr Markt am Arbeitsmarkt

Es gibt ein erprobtes Mittel, um die besten Fachkräfte zu holen.

Meinung

Wer hat denn dieses Gesetz wieder verbockt

Das Standortgesetz ist nicht EU-konform? Ziemlich blamabel, oder?

Meinung

Die Sache mit der Kostenwahrheit

Wo wollen wir echte Kostenwahrheit sehen und wo nicht?

Economist

Ein Verarmungsprogramm ohne Wirkung

Lässt sich ein globales Problem wie der Klimawandel national lösen? Nein, sagen Schweizer Ökonomen. Wir müssen Geld für Treibhausgasvermeidung dort einsetzen, wo es die größte Wirkung erzielt. Also auch im Ausland.

Meinung

Lässt sich die Fachkräftelücke schließen?

Wir nutzen das inländische Arbeitskräftepotenzial viel zu wenig.

Meinung

Der Finanzminister und sein ziemlich löchriges Fass

Auf ein nachhaltig saniertes Budget werden wir wohl bis Sankt Nimmerlein warten.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›