Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Dokumentation

Fridays for Future: „Sie sehen keine Zukunft für ihre Kinder“

Seit Anfang 2019 begleitete die Filmemacherin Kathrin Pitterling die „Fridays for Future“-Aktivisten.
Seit Anfang 2019 begleitete die Filmemacherin Kathrin Pitterling die „Fridays for Future“-Aktivisten.(c) rbb/Jürgen Todt
  • Drucken
  • Kommentieren

Filmemacherin Kathrin Pitterling hat für „Aufschrei der Jugend“ Aktivisten von Fridays for Future begleitet. Ihre Dokumentation ist eingebettet in eine Themenwoche, mit der die ARD auf die Klimakrise aufmerksam machen will.

„Skolstrejk för klimatet“ steht in großen schwarzen Lettern auf einem selbst gemalten Schild, mit dem das schwedische Mädchen mit den hübschen Zöpfen und dem ernsten Gesicht auf ihr Anliegen aufmerksam macht. Das mittlerweile zum Symbol einer ganzen Generation gewordene Bild zeigt Greta Thunberg, wie sie 2018 vor dem schwedischen Parlament zum Schulstreik für das Klima aufruft. Mittlerweile ist der Klimastreik unter der Parole Fridays for Future zur internationalen Protestbewegung angeschwollen, die Jugend verschafft sich weltweit Gehör. Filmemacherin Kathrin Pitterling hat die FFF-Bewegung von Anfang an begleitet.