Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastronomie

Werden Wirte überfördert?

80 Prozent Umsatzersatz im November: Gastronomen wehren sich gegen den Vorwurf, mit den Förderungen ein „super Geschäft“ zu machen.

Michael Grossauer inspiziert wieder eines seiner Restaurants. „Nachschauen, ob alles in Schuss ist“, sagt er. Einmal pro Woche sieht er die meisten seiner Mitarbeiter beim Coronatest. Obwohl die Restaurants geschlossen sind, werde weiter getestet, betont er. Seine Mitarbeiter und er fiebern bereits dem 7. Jänner entgegen, jenem Tag, an dem die Gastronomie wieder aufsperren kann.

Das Grazer Familienunternehmen betreibt 17 Standorte und beschäftigt 500 Mitarbeiter in Österreich und Deutschland. Michael Grossauer firmiert für die Steakhäuser El Gaucho. So wie andere Gastronomen muss auch er sich in diesen Tagen anhören, dass 80 Prozent Umsatzersatz im November doch ein „super Geschäft“ seien. „Wir reden ja nicht von einem Monat, sondern von einem ganzen Jahr, in dem wir schauen müssen, dass wir über die Runden kommen“, sagt der Gastronom.