Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Gerhard Hofer

Gerhard Hofer

Meinung

Die komplizierte Logik der Corona-Verbotsgesellschaft

Warum volle Einkaufsstraßen und Shoppingcenter weniger ansteckend sind als gut durchlüftete Skipisten, soll einmal jemand erklären.

Economist

Tourismus-Verbot zu Weihnachten trifft vor allem Österreich

Der Vorstoß des italienischen Premiers, Skiurlaub über Weihnachten europaweit zu verbieten, sorgt für Aufregung. Während in Österreich bis 6. Jänner ein Viertel des Umsatzes erzielt wird, geht der Wintertourismus in Italien und Frankreich erst im Februar richtig los.

Meinung

Wir oder die Wirtschaft: Über das kleine Einmaleins der Populisten

Italiens Premier verlangt ein Skifahrverbot zu Weihnachten und offenbart damit seine Geringschätzung für Unternehmertum. Er ist leider nicht allein.

Economist

Weihnachten ohne Skiurlaub?

Auf höchster EU-Ebene wird ein Winterschlaf des Tourismus diskutiert. Österreich reagiert offiziell ablehnend, ein von Brüssel verordneter und bezahlter Lockdown hätte aber auch Vorteile.

Economist

Überleben allein ist zu wenig

Staatshilfen zurückzufahren ist mindestens so schwierig wie sie auszurollen, betonen Experten. Was kommt nach Kurzarbeit, Fixkostenzuschuss und Co.? Ein Krisen-Ausstiegsszenario.

Economist

Soziales Investment: Es gibt auch in unserem Sozialsystem Lücken

Michael Opriesnig ist Generalsekretär des Roten Kreuzes. Mit der Aus Liebe zum Menschen-Stiftung will die Hilfsorganisation Wohlhabende zur Wohltätigkeit animieren. Es geht nicht nur um Spenden für sozial schwache Jugendliche und Demenzkranke, die Stifter sollen bei der Hilfe aktiv mitgestalten.

Meinung

Es geht um zwei Sonntage, um mehr nicht

Die Sonntagsöffnung wäre ein klein wenig Freiheit in einem Jahr der Zwangsmaßnahmen.

Economist

Günter Geyer: Keine falsch verstandene Toleranz

VIG-Aufsichtsratschef Günter Geyer ist für eine Erbschaftssteuer und gegen falsche Toleranz gegenüber Zuwanderern.

Meinung

Vorsicht! Der Staat will wieder Unternehmer spielen

Die Politik regiert immer stärker in Unternehmen hinein. Selten ist das zum Wohle der Betriebe, in der Regel hemmt es den wirtschaftlichen Fortschritt.

Economist

»Als Frau Karriere zu machen ist schwieriger als anderswo«

Dass Frauen bei uns weniger verdienen, liegt an Strukturen, aber auch daran, dass Familien es so wollen, sagt Eco-Austria-Chefin Köppl-Turyna.

Schaufenster

Im Keller: Latour-Giraud, Meursault-Genevrières 2018

Wuchtig, cremig, konzentriert - Altmodische Typen mögen solche Chardonnays.

Anpacker

Reiches Land mit wenig Aufstiegschancen

Das Sozialunternehmen Sindbad hilft Jugendlichen beim Sprung ins Berufsleben. Immer mehr NGOs und Stiftungen engagieren sich im Bildungsbereich.

Economist

Ansturm auf Gletscher skigebiete: Die Menschen lassen sich nicht einsperren

Die Seilbahnen in den Gletscherskigebieten waren zu Saisonbeginn mit dem Ansturm der Gäste überfordert. Franz Hörl, Chef des Fachverbands der Seilbahnwirtschaft, spricht von Fehlern, fordert aber auch Eigenverantwortung.

Unternehmen

Die Boys und Marie haben die Krise eingekocht

Weil sie im Sommer keine Praktikumsplätze bekamen, gründeten sie einfach ein Pop-up-Restaurant.

Unternehmen

Die Verantwortung steckt im Burger

Österreicher des Jahres sind Irene und Karl Schillinger. Ihre Swing-Kitchen-Restaurants boomen auch in der Krise.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›