Schnellauswahl
Gerhard Hofer

Gerhard Hofer

Economist

Hotel Sacher will Schanigarten im Winter

Im Hotel Sacher laufen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung auf Hochtouren. Bis Mitte Juli dürften 80 Prozent der heimischen Hotels ebenfalls wieder den Betrieb aufnehmen.

Meinung

Dieses Land braucht eine neue Tourismuskultur

Die ersten Hotels sperren wieder auf, doch kann und soll es nach dieser Pandemie mit dem heimischen Tourismus genauso weitergehen?

Economist

Viele reisen erst wieder, wenn es eine Impfung gibt

Tag eins für die Hotellerie nach dem Shutdown: die Buchungslage ist schlecht und trügerisch. Viele Stornos kommen erst. Etwas Optimismus herrscht in den Thermenhotels.

Meinung

Eine Schultasche voller Sorgen

Die Wecker der Kinder klingeln nun wieder. Und die der Erwachsenen?

Economist

Elisabeth Köstinger: Ja, wir können besser werden

Tourismus- und Landwirtschaftsministerin Köstinger ist auf Lokalaugenschein in einem Wiener Gasthaus und gibt selbstkritisch zu, dass die Regierung einiges besser machen kann.

Economist

Aufatmen bei Hoteliers, Zittern bei Reisebüros

Die Grenzöffnung zu Deutschland lässt die heimische Tourismuswirtschaft aufatmen. Wie es mit Flug- und Pauschalreisen weitergeht, steht aber noch in den Sternen.

Economist

Wirtschaftskammerchef Mahrer: Es ist nicht so, dass nichts passiert

Wirtschaftskammerchef Mahrer will, dass Unternehmer schneller über Rahmenbedingungen der Öffnung informiert werden. Kritik an der zögerlichen Hilfe versteht er teilweise.

Economist

Kein Geld für die Familie Dichand

Laut Vertrag steht der Familie des Krone-Gründers jährlich eine garantierte Gewinnausschüttung in Millionenhöhe zu. Die deutsche Funke-Gruppe blockiert die Auszahlung.

Meinung

Dieser Sommer wird Österreichs Tourismus nachhaltig verändern

Jahrelang wetterten Kritiker gegen den Massentourismus in den Alpen und Städten. Nun ist es aus mit ihm. Und die Konsequenzen werden furchtbar sein.

Economist

In Kärnten haben wir alle Voraussetzungen für sicheren Urlaub

Während man sich in Kärnten noch Chancen ausrechnet, herrscht in der Stadthotellerie Tristesse.

Economist

Österreich: Preiskampf um jeden Gast

Der Branche steht die schlechteste Sommersaison seit 1970 bevor. Jedes vierte Hotel wird die Krise nicht überstehen. Staatshilfen kommen nicht an. Jetzt hoffen alle auf den österreichischen Gast.

Economist

Hans-Peter Weiss: Gemeinsame Kraftanstrengung ist nötig

Der Chef der Bundesimmobiliengesellschaft BIG, Hans-Peter Weiss, plädiert dafür, die Volkswirtschaft bei aller gebotenen Vorsicht am Laufen zu halten. Er rechnet damit, das die Krise zumindest auf den Büromarkt langfristig Auswirkungen haben wird.

Schaufenster

Im Keller: Rubatsch vom Weingut Manincor

Toller Jahrgang, dunkles Beerenaroma, feine Säure.

Economist

Florian Moosbrugger: Viele Gäste machen sich Sorgen um uns

Es ist vieles schiefgelaufen im Tourismus, konstatiert der bekannte Lecher Hotelier Florian Moosbrugger. Der Imageverlust für den heimischen Wintertourismus ist größer als der wirtschaftliche im abgelaufenen Winter. Der Sommer wird hart.

Economist

ÖBB: Statt 300 nur vier Passagiere

Die ÖBB verzeichnen im Personenverkehr Einbrüche von 80 bis 90 Prozent. Auch der Güterverkehr sackte um ein Drittel ein. Die Bahn braucht mehr Geld von Bund und Ländern.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›