Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Gerhard Hofer

Gerhard Hofer

Economist

Premium Fluch und Segen unter der Erde

Früher galten Bergbau und die Suche nach Rohstoffen als Sinnbild des Fortschritts und steigenden Wohlstands. Heute steht der Abbau von Rohmaterialen für die Zerstörung der Natur, für Ausbeutung und Leid. Dabei entscheiden gerade Rohstoffe, ob die Energiewende gelingt.

Schaufenster

Eneo IGT Toscana 2016 von Montepeloso

Die italienische Antwort auf die Globalisierung.

Economist

Premium Sommelier-Weltmeister Marc Almert: Wein ist eine schwierige Wertanlage

Der Deutsche Marc Almert arbeitet im Hotel Baur au Lac in Zürich und ist amtierender Sommelier-Weltmeister. Mit der Presse sprach er darüber, wie teuer eine Flasche Wein sein darf und warum es schwierig ist, damit zu spekulieren.

Economist

Premium Ersetzt das Smartphone schon bald das Kaufhaus?

Im Schnitt geben die Österreicherinnen und Österreicher 340 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Onlinekäufe stiegen zuletzt um 20 Prozent. Einkäufe mit dem Smartphone nahmen allerdings um 60 Prozent zu.

Economist

Premium Von der Angst, dass es zu Weihnachten keine Geschenke gibt

Was für eine Vorweihnachtszeit! Der Handel beklagt Umsatzeinbußen im Lockdown, Lieferengpässe sorgen dafür, dass Geschenke nicht rechtzeitig ankommen, viele fürchten, dass die Geschäfte vor dem 24. nicht mehr aufsperren.

Schaufenster

Rohwerk Weiß 2019 von Grabenwerkstatt

Richtig toller Stoff.

Meinung

Sonntagsöffnung: Ein kleines Geschenk für den Handel

Am letzten Adventsonntag sollten die Geschäfte aufsperren dürfen. Es geht nicht um Konsumterror. Es geht darum, eine Kulturtechnik zu bewahren.

Economist

Premium Händler verlieren 3,1 Milliarden Euro Umsatz

Die von den Schließungen betroffenen Handelsbetriebe büßen laut einer Berechnung der Linzer Johannes-Kepler-Universität etwa die Hälfte ihrer Umsätze im November und Dezember ein.

Schaufenster

Spätburgunder Seehalde 2018

Ein filigraner, fruchtbetonter Burgunder.

Unternehmen

Ludwig: Ich bin stolz darauf, dass wir in Wien sehr viel Industrie haben

Wiens Bürgermeister, Michael Ludwig, will keine Schlafstadt, sondern eine Metropole, zu der auch Industrie und Unternehmertum gehören. Nur so könne der Wohlstand gesichert werden.

Economist

Premium Der gelebte Klimaschutz im Kleinen

Die Weltklimakonferenz in Glasgow endete mit guten Vorsätzen. Was aber kann jeder selbst beitragen? Die Presse am Sonntag traf Menschen und Unternehmen, die die Welt ein bisschen besser machen.

Meinung

Der Almosen-Sozialismus und die Bitcoin-Steuer

Wie der Staat die Wurstigkeit fördert und wie sie uns auf den Kopf fällt.

Schaufenster

Côtes-du-Rhône Villages Valréas von Domaine du Seminaire

Lässig und nicht kapriziös - Gans muss wieder sein.

Schaufenster

Château Montviel 2012

Sehr reife Frucht, fast schon ein bisschen zu kitschig, kräftige Tannine und äußerst geschmeidig.

Meinung

Bitte nicht schon wieder eine Prognose

Die deutsche Wirtschaft verliert an Fahrt, die heimische floriert. Egal ob sie stimmen, Prognosen machen Stimmung.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›