Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Gerhard Hofer

Gerhard Hofer

Economist

Premium Außerdem macht Geldverdienen Spaß

Hans Kilger ist mit Immobilien und Steuerberatung reich geworden. Nun will er mit Landwirtschaft etwas Bleibendes schaffen. Je älter er wird, umso mehr beschäftigen ihn Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit.

Economist

Premium Die Pleite beginnt oft in der Chefetage

Für Clemens Mitterlehner, Chef der Schuldnerberatungen, sind Firmenpleiten per se nicht häufiger auf redliches Scheitern zurückzuführen als Privatkonkurse.

Economist

Premium Mahrer fordert Nasenbohrertests in der Gastronomie

Wirtschaftskammerpräsident Mahrer drängt auf eine schrittweise Öffnung von Gastronomie, Hotels und Kulturbetrieben.

Meinung

Der rotweißrote Massentest

Endlich wird getestet, wie viel Eigenverantwortung möglich ist.

Meinung

Premium So lernt man nicht, wie man mit Geld umgeht

Statt Schuldenmachen zu verharmlosen, sollte man für leistbares Wohnen, mehr wirtschaftliche Bildung und geringere Lohnnebenkosten sorgen. Privatkonkurse und Unternehmensinsolvenzen gleichzustellen, ist der falsche Weg.

Coronavirus

Premium Schockstarre hat es nie gegeben

Die Linzer Fabasoft erntete in der Krise die Früchte ihrer Forschungsarbeit. Nun will Firmenchef Helmut Fallmann Jungunternehmen helfen und die Entwicklung von Medikamenten beschleunigen.

Meinung

Premium Darf man Verständnis dafür haben, dass nun mehr gepfuscht wird?

Die Schwarzarbeit ist stark gestiegen. Offensichtlich wollen sich nicht alle Menschen auf den Staat verlassen. Über Moral und Gerechtigkeit in der Krise.

Meinung

Willkommen in der Corona-Biedermeierzeit

Das Ende der Corona-Vokuhila naht. Tatsächlich stehen viele Leute aber nicht nur des Frisörs wegen zum Freitesten an.

Economist

Premium Hotellerie bis Ostern geschlossen: Schwer frustriert und stinksauer

Die Ankündigung der Regierung, dass Hotellerie und Gastronomie bis Ostern gesperrt bleiben, sorgt in der Branche für Verärgerung. Reintesten wie beim Frisör wäre in den Hotels auch möglich, heißt es bei der Hoteliervereinigung.

Innenpolitik

Premium Kleine und große Gefälligkeiten

Wusste Blümel von den Ermittlungen? Sprach Kurz mit Italiens Außenminister über Novomatic? SMS zeugen von Freunderlwirtschaft, Anhaltspunkte für Bestechung gibt es kaum.

Economist

Premium Agenda-Austria-Chef Schellhorn Neid gehört leider zu unserer Kultur in Österreich

Der Chef der Agenda Austria, Franz Schellhorn, spricht über fehlende Eigenverantwortung, den wachsenden Einfluss des Staats und den aufkommenden Förderneid, der nur noch vom Reichenneid übertroffen wird. Seine Bilanz der Krisenbewältigung fällt nicht sehr positiv aus. Vor allem in der Verwaltung und in der Bildung ortet er schwere Mängel und Missstände.

Economist

Premium Roland Schmid: Meine Mutter gab mir die 5000 Euro

Roland Schmid ist heute erfolgreicher Unternehmer und wichtiger Dienstleister in der Immobilienbranche. Mit der Presse sprach er über steile Lernkurven, Rapid und über Eltern, die immer an ihn geglaubt haben.

Meinung

Premium Wenn die Leistungsgesellschaft plötzlich am Pranger steht

Jene, die zusperren (müssen), gelten als verantwortungsvoll. Wer offen hat, wird als rücksichtslos abgestempelt. Über gut und böse in Zeiten der Pandemie.

Economist

Premium Der Tourismus als Österreichs Achillesferse

Der Ausfall der Wintersaison heißt, dass das BIP empfindlich einbricht. Kein Industrieland hängt so stark an dieser Branche wie Österreich.

Economist

Premium Wie die Pleitewelle verhindert wird

Die Lockerung im Handel und in den Schulen ist vor allem ein Signal an die Wirtschaft. Nun gilt es, eine Insolvenzwelle zu verhindern. Kurzarbeit und Pleitenmoratorium dürften neuerlich verlängert werden.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›