Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Öl

Saudiarabien machtlos gegen Angriffe auf Tanker aus Jemen

A handout photo shows Oil tanker BW Rhine in the Straits of Singapore
Die BW Rhine geriet vor dem saudischen Hafen Dschidda nach einer Explosion in Brand.via REUTERS
  • Drucken

Huthi-Rebellen dürften hinter dem jüngsten Angriff auf einen Öltanker im Roten Meer stehen. Die schiitische Gruppierung, die gegen eine von Saudiarabien kontrollierte Allianz kämpft, will den internationalen Handel sabotieren.

Nach der monatelangen Flaute im Ölgeschäft wegen der Coronapandemie hoffen die Ölproduzenten der Golfregion wieder auf bessere Geschäfte. Die Nachfrage aus Asien steigt so stark, dass die staatliche saudische Ölfirma Aramco den Preis für Lieferungen in die Region mit Großabnehmern wie China, Japan und Südkorea ab Jänner anhebt. Doch jetzt taucht ein anderes Problem auf: Angriffe auf Öltanker in saudischen Gewässern gefährden den internationalen Handel.