Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Architektur

Neue Museen: Pinaults Börse und Berlins Protz

Exaltierte Architektur für Munchs „Schrei“: das neue Munch-Museum in Oslo.
Exaltierte Architektur für Munchs „Schrei“: das neue Munch-Museum in Oslo.[ Munchmuseet/Ivar Kvaal]
  • Drucken
  • Kommentieren

Aufgrund der Pandemie mussten 2020 einige spektakuläre Museums-Eröffnungen verschoben werden: Dieses Jahr folgen sie also (hoffentlich) geballt – in Paris, Berlin, Oslo. Und im Schatten der Pyramiden von Gizeh.

Bis auf Weiteres geschlossen“, steht lapidar auf der Internetseite des Louvre. Seit gestern, Donnerstag, hätten die Museen und der restliche Kulturbetrieb Frankreichs wieder hochfahren sollen. Davon ist keine Rede mehr. Nur ein Milliardär hat die Hoffnung nicht aufgegeben: Francois Pinault hält bislang am Eröffnungstermin seines Privatmuseums, dem 23. Jänner, fest.