Schnellauswahl
Almuth Spiegler

Almuth Spiegler

Kultur

Aus unserer Serie Frauen ohne Arme, dafür kopflos

Bei der Darstellung von Frauen im öffentlichen Raum herrschen die Extreme bei Medusa in New York, bei Maria Theresia in Prag.

Kultur

Warum lieben wir das Denkmal nur so?

Man könnte mit Corona-Denkmälern zumindest warten, bis die Seuche besiegt ist. Bei dieser Flut an Monumenten bekommt man Platzangst.

Kultur

Azteken: Adler und Opfer, Ästhetik und Alltag

Wiener Weltmuseum. Spektakulär ist die erste Azteken-Ausstellung in Österreich seit 1987. Der Zauber besteht trotz antikolonialistischer Aufklärung.

Kultur

Schröder: Wir befinden uns im freien Fall

Wie sieht die Lage nach den zunehmenden Reisewarnungen für Österreich aus? Die Häuser kämpfen mit bis zu 80 Prozent Besucherschwund. Große Ausstellungen werden verschoben die Albertina entwickelt eine Doppelstrategie.

Kultur

Artemisias Frauen, voll von Tat und Gefühl

Endlich wurde sie eröffnet, die große Retrospektive Artemisia Gentileschis in der National Gallery in London. Nur die wenigsten können dorthin reisen. Wir waren online für Sie dabei.

Kultur

Wo Hirsts verliebte Tischtennisbälle tanzen

Erstmals bekommt man einen Einblick in die eher kurze als dauernde Leihgabe, die der ehemalige Galerist Rafael Jablonka der Albertina überlassen hat. Mit Werken von Künstlerstars, die man hierzulande selten zu sehen bekommt.

Meinung

Auch ihr, liebe Museen: Passt auf und bleibt gesund

Die Krise macht Probleme und Verwundbarkeiten deutlich: Kurator Jasper Sharp verlässt das KHM. Das BA-Kunstforum sucht sich Promi-Schutz.

Kultur

Das weite Land des Gerhard Richter

Die bislang größte Ausstellung des deutschen Malerstars in Wien widmet sich seinen leeren Landschaften. Ein fulminanter Weg, diesem Pandemieherbst zu entfliehen.

Kultur

Beethoven in allen Gliedern

Tino Sehgal, einer der einflussreichsten Künstler seit 2000, hat für die Beethoven-Schau im KHM einen ganzen Raum gefüllt. Mit fast nichts.

Kultur

Diesen Warhol kennen Sie nicht!

Eine wunderbar respektlose Ausstellung lässt ein neues Erlebnis dieses Giganten der Pop-Art zu sie zeigt u. a. das Frühwerk, das Warhol unter Verschluss halten wollte.

Kultur

Beethoven im KHM: Die Freyheit , die wir meinen

Die Kunst und Musik verbindende Beethoven-Ausstellung ist die Überraschung des Herbsts. Ein Trost durch Emotion.

Meinung

Als Beethoven noch nackt sein und das Schöne siegen durfte

Ohne goldene Beethoven-Statue scheint man des Komponisten nicht würdig gedenken zu können. Das war schon 1902 so, aber weniger prüde.

Kultur

Lamborghini und Skoda: Die zwei Wiener Kunstmessen im Vergleich

Mit Maske, Timeslot und Abstand lässt es sich durch Viennacontemporary und Parallel streunen, als wäre es ein Kunstherbst wie früher. Dass alle Kunstmarkt-Klischees sich so schnell erfüllen, überrascht dann aber doch.

Kultur

Ein Shootingstar, der sich spielt

Der junge Fotokünstler Simon Lehner schummelte schon 3-D-Bilder in eine Modestrecke der US- »Vogue«. Im Westlicht zeigt er jetzt eine Serie über konstruierte Hypermaskulinität.

Meinung

Gerade die Kulturszene sollte innovativ sein!

Nächste Woche starten die Kunstmessen, Theater, Oper spielen weiter. Die Angst nimmt zu. Die Ideen nicht.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›