Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Energie

Ölkonzerne ohne Öl

Noch steht die Zapfsäule als Symbol für Ölkonzerne. Das wird sich ändern.
Noch steht die Zapfsäule als Symbol für Ölkonzerne. Das wird sich ändern.Reuters
  • Drucken
  • Kommentieren

Shell erklärt, dass die Ölproduktion nie mehr den Wert von 2019 erreichen werde. Wie bei BP und Total wird das Geschäft mit Erneuerbaren forciert. Die OMV wiederum setzt auf Chemie.

Wien. Es ist eine bemerkenswerte Aussage, die der britisch-niederländische Ölkonzern Shell diese Woche tätigte. In einer Mitteilung über die aktualisierte Unternehmensstrategie erklärte Europas größter Ölkonzern, dass er nie mehr so viel Öl fördern werde wie im Jahr 2019. Die Ölproduktion habe da ihren „Peak“ gehabt und werde künftig um ein bis zwei Prozent pro Jahr sinken, weil die Produktionskapazitäten der Felder zurückgehen. Anders als früher soll dafür nun aber kein Ersatz mehr geschaffen werden.