Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Radwege

Graz: VP-Politiker will Beschränkungen für Autos

Symbolbild Radweg. In Graz sind neben U-Bahn- auch Fahrrad-Debatten im Gang.
In Graz sind neben U-Bahn- auch Fahrrad-Debatten im Gang. Dieses Symbolbild ist allerdings in Wien entstanden.Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein Grazer ÖVP-Bezirksvorsteher schwimmt gegen den innerparteilichen Strom: Er fordert konsequent Rad-“Highways“ – zu Lasten des Autoverkehrs. Es gebe zu viel Radwege „vom Nichts ins Nichts“.

Karl Christian Kvas ist kein Freund der langen Worte. „Es muss etwas geschehen, und zwar schon seit langem.“ Dem Vorsteher des siebenten Grazer Gemeindebezirks (Liebenau, im Süden der Stadt, 15.000 Einwohner) mahlen die Mühlen (der vor kurzem angekündigten Pläne für eine Grazer U-Bahn) zu langsam: Er fordert eine klare Bevorzugung des Radverkehrs, auch auf Kosten der Autos.