Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Michael Lohmeyer

Economist

Warum E-Autos Feinstaub-Problem nicht lösen

Die Feinstaub-Menge zu verringern ist wichtig, aber nicht ausreichend: Das ist die Quintessenz zweier Arbeiten, die vor kurzem veröffentlicht worden sind. Und in einer dritten wird ein Zusammenhang zwischen Feinstaub und der Zahl der Covid 19-Todesopfern hergestellt, zumindest in den USA.

Spectrum

Coronavirus und neue Solidarität war da was?

Der Spirit dieser Tage lautet: Wir halten zusammen. Solidarität also. Aber wo ziehen wir die Grenze, und welchen Preis sind wir bereit, dafür zu zahlen? Über Arbeit ohne Netz und Ellbogen, die wieder da sind.

Innenpolitik

Beim Umweltschutz können wir uns keine Toleranz leisten

Tempolimits, Einwegpfand, Wölfe, Artenverlust, Klimafragen. Das sind die Themen, die Politiker der Bundesländer noch bis Donnerstagabend beschäftigen.

Chronik

Strategie gegen das Verschwinden

Wie kann der teilweise dramatische Rückgang der Arten gebremst und gestoppt werden? Darauf gibt es derzeit Hunderte Antworten. Sie sollen nun zu einer Strategie gebündelt werden.

Chronik

Ziel verfehlt: Von der Dekade der Artenvielfalt bleibt wenig über

Mit Jahresende geht die Dekade der Artenvielfalt zu Ende. Sie ist von Wissenschaftlern vor zehn Jahren ausgerufen worden. Die Bilanz fällt sehr ernüchternd, für Experten schlichtweg enttäuschend aus.

premium

Maschinen tut nichts leid

Künstliche Intelligenz (KI) ist weniger intelligent als viele Menschen glauben. Für die Wissenschaftlerin Sabine Köszegi stellen sich viele ethische Fragen, aber auch praktische. Sie sagt: Neuronale Netze sind viel zu komplex, um sie nachzuvollziehen und zu verstehen.

premium

Schutz vor Hackerangriffen durch verschlüsselte Quantensprünge

Österreichische Wissenschaftler haben die Quanten-Verschlüsselung programmiert.

Economist

Klimaschutz: Fehlende Maßnahmen kosteten Österreich 500 Mio. Euro

Bereits das Verfehlen der Kyoto-Ziele war für Österreich teuer, sagt Ökonom Stefan Schleicher. Die nun propagierten freiwilligen Klimaziele drohten ebenfalls zu scheitern.

Chronik

Auf der Jagd nach dem Mikroplastik

Winzige Kunststoff-Teilchen finden sich überall: auf dem Fußballfeld, in der Luft, in Kosmetika, auf dem Acker, in Fischen und letztlich auch im Menschen.

Economist

Die Masche der Internetbetrüger

Die Zahl derer, die im Internet abgezockt werden, steigt sprunghaft. Experten erläutern, wie Betrüger vorgehen und wie man sich vor ihnen schützen kann.

Innenpolitik

Kassenreform: Einschränkung der Sozialleistungen befürchtet

Wird künftig weniger genau geprüft, ob Dienstnehmer korrekt eingestuft sind? Die Kassenreform ist nicht nur vor Gericht strittig.

Wissenschaft

Klimaforschung: Wir sind sowieso im falschen Film

Im Gespräch mit der Presse erläutert Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber, warum die Lage ernst ist und keine Zeit für Hoffnungslosigkeit bleibt.

Economist

Klimagipfel: Kein Durchbruch, kein Einbruch

Vor dem letzten Plenum bei der Klimakonferenz in Kattowitz gilt, was auch danach gelten wird. Das Schlussdokument ist kein Durchbruch, aber auch kein Einbruch es ist Fortsetzung jahrzehntelanger Klimapolitik. Österreich ist dafür ein gutes Beispiel.

Wissenschaft

Abkühlung durch Aerosole geringer als vermutet

Der Aufwand, um die globale Erwärmung zu bremsen, wird höher ausfallen als bisher berechnet, mahnen Wissenschaftler am Rande der Klimakonferenz in Katowice. Sie meinen, wertvolle Zeit verrinne.

Spectrum

Wohin? Und warum?

In den vergangenen Wahlkampfwochen war rundum viel von Bewegung die Rede. Aber ist Bewegung allein schon genug? Was sich Politiker von Immanuel Kant abschauen können und wo Wähler handeln müssen.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›