Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Nordische WM

Marita Kramers Höhenflug trotz Höhenangst

NORDISCHE SKI-WM 2021 IN OBERSTDORF: SIEGEREHRUNG
APA/GEORG HOCHMUTH
  • Drucken
  • Kommentieren

Dass Österreichs Skisprung-Damen bei der WM zu Team-Gold flogen, ist Marita Kramer zu verdanken. Auch Mixed-Bronze sicherten ihre Landungen ab. Die Lebensgeschichte des Teenagers, 19, bewegt. Österreichs „Königin der Lüfte" kommt aus den Niederlanden – und liebt Poffertjes.

Marita Kramer erlebt dieser Tage ein Wellental der Gefühle. Bei der Nordischen WM in Oberstdorf verpasste die 19-Jährige im Einzel nach einem „Foul“ der Jury mit verkürztem Anlauf eine Medaille im Einzel. Diesen Eklat steckte der Teenager einfach weg und sprang tags darauf mit dem Damen-Team zu historischem Gold. Ihre Bestweiten sicherten den knappen Erfolg vor Slowenien. Im Mixed folgte Bronze dank ihrer weiten Sprünge. Und, was folgt jetzt bei der WM-Premiere Mittwoch (17.15 Uhr, live ORF1) vom grußen Bakken?