Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Quergeschrieben

Das Märchen von der schiefen Optik ohne Happy End

NATIONALRAT: UeBERSICHT
Nationalrat in Wien: Die Gleichgültigkeit klaren Grenzen gegenüber hat kein Parteimascherl.APA/ROBERT JAEGER
  • Drucken
  • Kommentieren

Das Gespür, was in der österreichischen Politik geht und was nicht, ist seit jeher unterentwickelt. Den vielen Beispielen jetzt sollte man dankbar sein.

Seit Jahrzehnten laufen politisch nicht ganz saubere Dinge nach ein und demselben Muster ab. Wenn sie keine strafrechtliche Relevanz haben, heißt es immer verharmlosend: Aber die Optik ist zumindest schief. Fall erledigt. Daran haben sich offenbar alle gewöhnt und merken dabei gar nicht, welches Zerrbild der Republik da entsteht.